28. Juli 2020

Kleidergedanken - nur mal so

Gedankengut.

Ich gehe in Gedanken meinen Kleiderschrank durch. Schiebe Bügel für Bügel für Bügel und erkenne wieder einmal: ich habe nichts anzuziehen. Jetzt hätte ich gern das karierte Kleid aus Leinen, bei dem ich zu lange mit der Bestellung gewartet habe, weil ich auf eine % Senkung gehofft habe. Konnte ich wissen, dass so viele Frauen dieses Kleid auch zum regulären Preis kaufen würden und das auch noch in meiner Größe?

Und dann waren da noch die anderen beiden Kleider bei einer anderen Firma. Wunderschöne Jerseykleider, auch auf Rabatt gewartet und letzte Woche habe ich sie gesehen, live, an meiner Tochter. Die sieht toll drin aus in    "meinen"    Kleidern!

Sagte ich schon, dass ich nichts anzuziehen habe? Muss ich wohl liegen bleiben.

Oder eins selber nähen, so wie dieses hier mit Pusteblumen drauf 


Kleid mit Pusteblumen drauf

1 Kommentar:

  1. Ein Pusteblumenkleid? Hast du da keine Angst, dass dir da einer zu nahe kommt???? :D :D :D
    LG vom Rolf (ehemals GiTo)... bin auch wieder dabei

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.