21. September 2018

Allerlei aus meinem Sommer und so

Guten Morgen liebe Bloggerwelt,

nach einem langen, wunderschönen Sommer bin ich wieder
hier. Ich hoffe, dass ihr auch eine schöne Zeit hattet und
es mal so richtig genossen habt, nicht zu frieren oder 
gar im Regen aufzuweichen.

Hier ein paar Impressionen von meinem Sommer 


Blumenpracht trotz Regenmangels

Spiegel für den Garten vom Floghmarkt


Frosch nicht küssen, nur angucken !



Gerade heute beginnt glaube ich der Herbst. Draußen 
stürmt es kräftig und ich bin schon ums Haus geflitzt
und habe lose Teile gesichert.
Die Gießkanne z.B. und die Gartenmöbel, die leeren
Planztöpfe und das Hundespielzeug.



Tauschkorb nenne ich ihn, ich tausche die drinliegenden Dinge laufend aus und habe dadurch immer einen aktuellen Stand der Früchte, Deko und  Blumen aus dem Jahreszeitenkreis.

 Hund, hier ist er 

Unser Finn

 Genäht habe ich auch einige Dinge.
Ein Kleid für mich

mit Pusteblumen drauf

 Für mein kleines Liebeskind habe ich zwei Sommerkleider
genäht. Sie passen und stehen ihr ausgezeichnet. Leider 
darf ich sie hier nicht präsentieren, nur die Kleider selbst

Ich mag auch Nashörner, sie sind wie Einhörner nur dicker, lach!



Lauter kleine Alpakas zieren hier das Kleidchen

 Und mein neuestes Rosinenbild ist auch fertig 
geworden. Rosine diesmal im Garten nicht in der
Küche. Quasi eine Gartenrosine, lach!

Gartenrosine, Acryl auf Leinwand


Schreibt mir doch mal, ob sie euch gefällt. 
Oder, ob sie doch lieber nur in der Küche
leben sollte?

Ich hoffe, dass hier in unserer Bloggerwelt wieder
mehr los ist. Habe gerade gesehen, dass der Tildaclub
auch wegen des Datenschutzes Einschränkungen hin-
nehmen muss. Wer hätte je gedacht, dass wir eines
Tages wegen unserer Kleinblogs solche Unwirtlichkeiten
haben werden?!

Na, meldet euch mal, damit ich sehen kann, wer
hier noch so liest oder schreibt.   
Ist ja alles anders
in der Bloggerwelt von heute. 

Liebe Grüße

eure Rosine 



20. August 2018

Ein Bild von meinem Sommer

                              Hier ist immer noch Sommerzeit
                                        und bei euch so?



Acrylzeichnung: Wir beide am Meer (2018).

                                                     Liebe Rosinengrüsse

11. Juni 2018

Sommer bei Rosine

Hallo liebe Leut',

Sommer ist's, das haben wir nun alle gemerkt, oder?
Manchem ist es schon wieder viel zu warm und der
Garten lechts nach Regen. 

Kennt ihr das Märchen von Theodor Storm

Die Regentrude  ?

Es ist aus dem Jahre 1863, da war es anscheinend
auch schon mal so heiß, sonst wäre der alte Storm
ja nicht drauf gekommen, ein Märchen darüber 
zu schreiben. 

Ihr solltet es mal lesen. Die Regentrude, die fürs
Regenmachen zuständig ist, ist nämlich eingeschlafen...

♥♥♥

Für meinen Kleinen Piraten habe ich einen Sonnenhut
genäht, damit er vor der Sonne geschützt wird.
Ist gar nicht so schwer und im Internet gibt es 
auch Anleitungen dafür. Mag nicht mehr darauf 
hinweisen wegen der Datenschutzgeschichte. 

Sonnenhut mit Ankern

Bei dieser Hitze bietet sich natürlich Maritimes an
und deshalb noch mal ein Foto aus meinem Wintergarten.

Maritimes aus dem Wintergarten

  
Hier sind alle möglichen Türen geöffnet, damit ein 
feiner Luftzug durch den Raum weht.


Söte Deern


Die von mir gemalte Söte Deern hängt auch im 
Wintergarten. Ich habe ein Poster von ihr 
fertigen lassen und es erfreut mich jeden Tag!

♥♥♥

Letzte Woche war ich mit ein paar Freundinnen
in München und dort habe ich auf dem Viktualienmarkt
den großen Durst mit einem Radler gelöscht. 


Radler und Schweizer Wurstsalat (Schweizer, weil Käse obendrauf ist ☺)


Mein schönstes Geschmackserlebnis waren aber 
der Kaiserschmarrn und die Dampfnudel mit Vanillesoße.
Das werde ich dieser Tage auch mal kochen. Hat jemand
ein gutes Rezept dafür?

Liebe Grüße aus dem
Rosinenhaus 

31. Mai 2018

NDR Landpartiefest 2018 in Ratzeburg - Fahrrad von Heike Götz bestrickend schön - Woll- und Klingelfee

Am vergangenen Wochenende fand in Ratzeburg
das Landpartiefest des NDR statt. 
Im Fernsehen und auch auf Facebook 
wurde viel darüber berichtet.

Bei wunderbaren Wetter haben Lydia von Blog
WolligeZeiten, ich und ein paar Damen aus unserem
Stricktreff mit Unterstützung einiger
mutiger Besucherinnen und sogar auch Besuchern
das Fahrrad von Heike Götz behäkelt.


Hier seht ihr es kurz vor der Versteigerung.
Fahrrad von Heike Götz mit Woll- und Klingelfee

Es hat einen sehr guten Preis eingetrieben, der der
Jugend in Ratzeburg zugute kommen wird.

Ausserdem wurde dieses alte Fahrrad behäkelt, bestrickt
und bewickelt. Es steht momentan vor dem Strickladen
von Lydia. 

Fahrrad im Strickkleid



Ratzeburg hat ein schönes Fest
erlebt, von dem bestimmt noch so
mancher anderorts sprechen wird.

RATZEBURG mit seiner überaus 
schönen Natur, seinen Seen ist immer einen
Ausflug wert !

Liebe Rosinengrüße

25. Mai 2018

Was Rosine so macht



Erdbeerlinchen


Hallo, ich trau mich mal, hier wieder was zu posten.
Heute ist ja der 25. Mai, der Tag, an dem die neuen
Richtlinien in Kraft treten sollen und die uns alle
so verunsichert haben. 

Ich habe jetzt alles aus dem Blog genommen, was
ich in irgendeinerArt damit in Verbindung gesetzt 
habe und hoffe, es ist okay so. Es ist jetzt ziemlich
leer in der Sidebar.
Spaß ist anders, oder. 

***

In den letzten Wochen habe ich viel genäht. U.a.
auch ein Kleid für mich, das ich aber nicht so 
gern mag, wie meine anderen selbstgenähten, weil
wenn die Farbe/Muster nicht stimmen, dann kann
man es, glaube ich, gleich ganz sein lassen. 

Aber für Liebeskind und Kleiner Pirat habe ich 
genäht, schaut mal

Body aus Stoffresten für Kleiner Pirat

Body aus altem T-Shirt von Kleiner Pirats Papa

Kleidchen und Mütze aus Jersey für Liebeskind


Wenn die Sonne so viel scheint, wie hier in meinem
Herzogtum, dann sitzt man auch gerne mal an der
Nähmaschine , da ist es nicht so heiß.

***

Bei all dem schönen Wetter waren wir auch viel in
Travemünde, einfach herrlich sag ich euch!



Da kann man seine Seele baumeln lassen.
Wir waren bei Niederegger Kaffeetrinken,
haben nette Leute
kennengelernt, Sonne, Sand und Meer genossen.



***

Am Wochenende ist in Ratzeburg ordentlich
was los. 50.000 Gäste werden erwartet.
Die Landpartie feiert ihr Fest.
Die vielen weißen Pavillons sind schon aufgebaut,
Straßen werden gesperrt, extra Parkplätze
eingerichtet. 

Da werde ich Morgen mal, so
wie es Heike Götz immer macht, mit dem 
Fahrrad hinfahren und mir all die interessanten
Leute und ihre Themen anschauen.

Es gibt ein tolles Programm vom roten
Sofa bis hin zum Kochen mit Herrn Saß
und Bettina Tietjen.  

In einem Zelt wird die Lydia von 
Wolligezeiten sitzen. Sie wird,
zusammen mit anderen Strickliebhaberinnen,
ein Fahrrad in Wolle kleiden und sitzt in 
dem Zelt von Heike Götz. 
Ich habe die Klingel umhäkelt.  

Eine sicher tolle Veranstaltung. 

***

Bis bald und liebe Grüße

Rosine 


24. April 2018

Traudi's Blog ist weg und was passiert eigentlich im Mai 2018 EU-DSGVO weißt du das?

Guten Morgen Bloggerwelt,

eine liebe Mitbloggerin hat sich dieser Tage von uns
verabschiedet. Sie bedauert es selbst, ihren Blog 
nicht weiterzuführen, aber die Veränderungen in
den Datenschutzgesetzregelungen ab Mai 2018
(EU DSGVO) und der Zustand, dass immer weniger
gepostet und kommentiert wird,  machten es für sie 
erforderlich ihren Blog, den sie 9 Jahre geführt 
hat,  für uns zu schließen. 

Das finde ich sehr bedauerlich und da ich keine
Möglichkeit mehr habe sie sonst zu erreichen, 
möchte ich ihr danken für all die kreativen Vorschläge 
und Ideen, mit denen sie uns erfreut und den Alltag
versüsst hat. 

Ich habe versucht den Text der EU DSGVO zu 
verstehen und festgestellt, dass er ziemlich 
komplex ist und vielleicht mehr Firmen und 
Praxen betrifft, die mehr als 9 Angestellte 
haben? Dann braucht man einen Datenschutzbeauftragten.
Auf meinen Blog bezogen verstehe ich es so,
dass in Zukunft mehr nachgefragt wird, ob man
meine Daten verwenden darf. Ich stelle mir das
so vor, wie mit den Cookies. Aber wirklich wissen
werden wir es erst bei DOING. 

Nun warte ich ab, wie es weiter geht und grüße 
Traudi aus dem Drosselgarten recht herzlich.
Es war eine schöne Zeit mit Dir auf Deinem Blog !
Und insgeheim hoffe ich, dass Du doch wieder auftauchst
in den unendlichen Weiten .....


Rosine

18. April 2018

Eine Tilda fürs Badezimmer


Manchmal weiß ich echt nicht, wo die Dinge bleiben.



Frau Tilde aus Holz

Diese kleine Dickmadame habe ich mal  für mein Badezimmer
gemalt, ausgesägt und angehübscht.
Wo sie wohl geblieben ist, im Bad steht sie schon lange nicht
mehr und ich weiß nicht, wo ich sie unterbracht habe.

Bedenklich, bedenklich!

Allerlei aus meinem Sommer und so

Guten Morgen liebe Bloggerwelt, nach einem langen, wunderschönen Sommer bin ich wieder hier. Ich hoffe, dass ihr auch eine schöne Zei...