25. Mai 2018

Was Rosine so macht



Erdbeerlinchen


Hallo, ich trau mich mal, hier wieder was zu posten.
Heute ist ja der 25. Mai, der Tag, an dem die neuen
Richtlinien in Kraft treten sollen und die uns alle
so verunsichert haben. 

Ich habe jetzt alles aus dem Blog genommen, was
ich in irgendeinerArt damit in Verbindung gesetzt 
habe und hoffe, es ist okay so. Es ist jetzt ziemlich
leer in der Sidebar.
Spaß ist anders, oder. 

***

In den letzten Wochen habe ich viel genäht. U.a.
auch ein Kleid für mich, das ich aber nicht so 
gern mag, wie meine anderen selbstgenähten, weil
wenn die Farbe/Muster nicht stimmen, dann kann
man es, glaube ich, gleich ganz sein lassen. 

Aber für Liebeskind und Kleiner Pirat habe ich 
genäht, schaut mal

Body aus Stoffresten für Kleiner Pirat

Body aus altem T-Shirt von Kleiner Pirats Papa

Kleidchen und Mütze aus Jersey für Liebeskind


Wenn die Sonne so viel scheint, wie hier in meinem
Herzogtum, dann sitzt man auch gerne mal an der
Nähmaschine , da ist es nicht so heiß.

***

Bei all dem schönen Wetter waren wir auch viel in
Travemünde, einfach herrlich sag ich euch!



Da kann man seine Seele baumeln lassen.
Wir waren bei Niederegger Kaffeetrinken,
haben nette Leute
kennengelernt, Sonne, Sand und Meer genossen.



***

Am Wochenende ist in Ratzeburg ordentlich
was los. 50.000 Gäste werden erwartet.
Die Landpartie feiert ihr Fest.
Die vielen weißen Pavillons sind schon aufgebaut,
Straßen werden gesperrt, extra Parkplätze
eingerichtet. 

Da werde ich Morgen mal, so
wie es Heike Götz immer macht, mit dem 
Fahrrad hinfahren und mir all die interessanten
Leute und ihre Themen anschauen.

Es gibt ein tolles Programm vom roten
Sofa bis hin zum Kochen mit Herrn Saß
und Bettina Tietjen.  

In einem Zelt wird die Lydia von 
Wolligezeiten sitzen. Sie wird,
zusammen mit anderen Strickliebhaberinnen,
ein Fahrrad in Wolle kleiden und sitzt in 
dem Zelt von Heike Götz. 
Ich habe die Klingel umhäkelt.  

Eine sicher tolle Veranstaltung. 

***

Bis bald und liebe Grüße

Rosine 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.