21. Februar 2013

Biss ins Morgenbrot

Guten Morgen liebe Leser!

Heute möchte ich euch mal berichten, dass nicht alles
Gold ist was glänzt.

Wie, das wusstet ihr schon?
Nun gut! Allerdings möchte ich mitteilen, dass dies
jetzt für mich auch bei Brot gilt.

Irgendwie war mir gestern danach ein Brot zu backen.
Eines fürs Frühstück, das kann ja wohl nicht so schwer
sein.

Gesagt getan, gebacken und seht nur wie wunderschön
es aussieht




Richtig toll aufgegangen ist es.

Es fiel mir nicht leicht, bis zum heutigen Morgen
mit dem Essen zu warten, aber ich habe es geschafft.

Und heute Morgen nun . . . ?

Mein lieber Mr. Big und ich beißen genußvoll
in das wunderschöne Weizenbrot.

Noch ein Biss zur Kontrolle!
Gucken uns beide an.

Erste Frage war:

"Hast du da Salz dran gemacht."

"Ja klar!"

"Wieviel?"

"Einen gestrichenen Teelöffel.
Vielleicht liegt es an der Hefe?
Die läuft Morgen ab?!"

"Das glaub ich nicht."

Naja, langer Rede - kurzer Sinn
das Brot schmeckt fürchterlich.
Ein Blender sozusagen.
Sieht toll aus und innen bäähhhh!

Nun muss ich es leider wegwerfen.
Und der fiese Geschmack geht jetzt langsam,
obwohl ich lange, lange Zähne geputzt, 2 Nimm 2 
(die ich sonst gar nicht mag) gelutsch, ganz viel
Tee draufgegossen habe und
 jetzt, bei meinem obligatorischen Kaffee,
da merke ich, dass es wieder gut ist
in meinem Geschmackszentrum.


Was es war, weiß ich auch nicht,
auf jeden Fall backe ich Brot 
erst wieder zu Ostern

unser Familienrezept für
Osterbrot

und das ist lecker!!
  ♥♥♥

So und dass nicht alles schief läuft
könnt ihr hier sehen


Ich habe mir eine kleine  I-Pad Tasche genäht.
So richtig schön gepolstert, dass ihm auch nichts geschehen kann.

Ich weiss nicht, ob ihr es schon wusstet.
Ich erfuhr es erst vor 3 Monaten in meinem Nähkurs, dass es
Vliesofix gibt. Eine Vliesklebefolie, die
das Applizieren um ein vielfaches
erleichtert. Man bügelt die Folie auf das gewünschte
Stück Stoff, zeichnet das Motiv drauf, schneidet
es sauber aus. Jetzt zieht man die Folie ab und
bügelt das Motiv auf die gewünschte Stoffstelle.
Das ist so genial, nichts verrutscht mehr!

Den "Appel" von Apple habe ich auch so aufgenäht.

Diese kleine Investition sollte jeder
machen, der Spaß am Applizieren hat,
denn dann bringt es noch mehr Freude.

♥♥♥

Habt es schön!

Die Rosine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.

Sommer bei Rosine

Hallo liebe Leut', Sommer ist's, das haben wir nun alle gemerkt, oder? Manchem ist es schon wieder viel zu warm und der Gar...