20. März 2017

Ostereier im Häkelkleid

Hallo Ihr Lieben,

wieder eine Woche rum. 
Jetzt kann man schon langsam die Ostersachen hervor
kramen, was ich auch am Wochenende getan habe.

Meine Tochter hat sich gewünscht, dass ich einige 
Plastikostereier behäkele und das sieht dann so aus:




Das bringt auch Spaß immer im Kreis häkeln und zwischendurch
mal am Ei anpassen. 

  Sie sehen so schön aus



Ein Ei = eine Stunde, mein Arm ist ja noch schwach

Und weil ich im Bilderarchiv von Google einige Fotos von mir
gelöscht habe sind jetzt ca. 1.000 Fotos weg.
Unwiederbringbar. Das ist sehr traurig, aber
nicht mehr änderbar.
Die Bilder waren nicht im Papierkorb, daraus
hätte ich sie noch retten können. Ich weiß
nicht, wo ich gegengekommen bin. ☻
Nun prangen in meinem Blog überall Balken,
ich hoffe, dass es euch nicht so dolle
stört.
________________

Aus dem Blogarchiv habe ich diese Osterhasen geholt.
Der Tildahase, den ihr ja oben schon gesehen habt,
es gibt ihn immer noch und zwei Häkelhäschen.


Tildahase im Glas



Gänseei XXL

Tildahase








Häkelhasen




Anscheinend habe ich mehrere Kleider genäht oder mehrere Hasen?

Wo der geblieben weiß ich gar nicht

Ich mag dich Tildahäschen


13. März 2017

Sonne und alte Zeitschriften - ❁ ❀ ✿ ✾ ❃ ✺ -

Einen schönen Montag und eine schöne Woche wünsche
ich allen Leserinnen und Lesern meines Blogs!

Danken möchte ich euch, für die Treue und die Langmut
die ihr für mein Geschreibsel aufbringt. Und die ihr nicht
müde werdet, meine Bilder anzuschauen.

Auf anderen Plattformen kann man Herzchen verteilen,
das ist so viel einfacher, als einen Text zu schreiben und
manche von euch schreiben mir trotzdem. Dafür 
ebenfalls DANKE !

Jetzt scheint ja tatsächlich ab und zu die Sonne. 
Wenn sie so durch mein Küchenfenster scheint 
freu ich mich und genieße es. 



Da kann ich dann auch ganz elegant über Staub und 
nach putzen schreienden Fenstern hinweg sehen. 
Seht ihr die Strahlen der Sonne ?!

Sobald die Sonne etwas höher steigt, hat man wieder
Appetit auf frischen Salat. Den ganzen Winter hatte
ich keinen Bedarf daran, aber nun kommt er wieder
oft auf  Tisch & Teller.




Niemals dachte ich, dass ich mich trennen könnte!
______________________________________

In den letzten zwei Tagen habe ich versucht meine
gesammelten Zeitschriften auszusortieren. Die, von 
denen ich mich gar nicht trennen kann, die, in denen
interessante Berichte und schöne Bilder drin sind
und die, von denen ich mich niemals trennen würde,
 alle werden durchgesehen, gestapelt, ausgeschnitten. 




Ganz wegwerfen kann ich sie denn auch nicht. 
Ich schleppe sie meiner Freundin ins Haus in 
der Hoffnung, ihr damit ein paar schöne 
Stunden auf Terrasschen zu bescheren, in
denen sie sich, bei einer Tasse Kaffee,
all die schönen Fotos anschaut.

Sie hat auch eine blaue Tonne, in denen sie
dann die Zeitschriften entsorgen kann.  
Ihr fällt es sicher einfacher!


Also immer was los im Rosinenhaus.
Diese Woche hab ich den Rosinengarten 
  
❁ ❀ ✿ ✾ ❃ ✺

angedacht. Mal sehen, ob das geht, denn mein
gebrochener Arm macht mir immer noch zu
schaffen. Aber:
Indianerin kennt keinen Schmerz! 
(Blöder Spruch! Nachtürlich kennt sie den !)

Rosinengrüßerei

6. März 2017

Socken stricken für mich entdeckt! * Kissen mit Applikation

Hallo Ihr Lieben,

wie geht es euch? 
Stellt euch vor, ich habe für mich das Sockenstricken
entdeckt. 
Hach das, kann ich schon lang, wird sich so manche sagen,
aber

bei mir war es stets so, dass ich nicht in der Lage war
eine Ferse zu stricken, sprich natürlich zwei.

Vorletzte Woche dann habe ich durch Zufall im Internet
die Anleitung für 
die "Türkische Sockenferse" oder auch "Nachträgliche Ferse"
oder auch "Balkan Ferse" gefunden.
Ganz wunderbar zum Mitstricken bei You Tube




 hier
beschrieben.  

Das ist meine Ferse habe ich gleich gedacht und
siehe da,
 ja ich kann!

Nun stricke ich das zweite Paar und bin ziemlich stolz,
auch wenn ich noch hier und da meine Idealsockenmaße
finden muss.



Das die Maße noch nicht ganz stimmen, sieht man bei
meinem ersten Paar


Allerdings wird das zweite Paar diesbezüglich
schon viel besser. Habe noch dünnere 
Nadeln genommen und nicht mehr ganz
so locker gestrickt. 

Socken stricken kann wirklich süchtig machen.
Besonders, wenn man sieht, was für tolle
Muster es gibt.

Ich bin ja mehr der Musterstricker glaube ich.
So Verlaufswolle - wie bei den Blauen oben -
ist nicht wirklich mein Favorit. 

***

Samstag Abend war ich bei
von Wollige Zeiten, die ein
Late-Night-Stricken veranstaltet
hat. Das war ein sehr schöner Abend,
an dem man nette Bloggerinnen und
auch Strickerinnen kennengelernt
und sich über seine Strickarbeiten
ausgetauscht hat. 

Unbedingt wiederholbar !

***

Und zur kleinen Freude für die Augen
kommt hier noch



mein kleines appliziertes Kissen und 
der immer wieder so niedliche 
Kinderwagen von Maileg mit den
selbstgenähten Teddys aus den Tildabuch. 


*** 

Ich wünsche euch eine schöne Woche, die
hoffentlich mal ein bisschen wärmer daherkommt,
damit wir Balkon oder Garten herrichten,
spazierengehen und schöne
Frühlingsluft einatmen können.

Liebe Rosinengrüße


27. Februar 2017

Kleine Frühlingsboten


Hallo Ihr Lieben,

kleine Frühlingsboten habe ich mir ins Haus
geholt. 
Diese wunderbaren Perl-/Traubenhyazinthen/Muscari
oder wie Ihr sie auch immer nennt, habe ich
mir am Freitag gekauft.
Ich erwarte sie auch wieder in meinem
Garten, aber so reichhaltig, dass ich sie
abschneiden und in eine Vase stellen könnte,
habe ich sie nicht. 


Draußen im Norden tut sich noch nicht
so viel. Ein paar Schneeglöckchen sind
da und die Rosen fangen an ihre
Blätter zu entfalten.

Da sind wir im Norden ja echt ein
bisschen benachteiligt.




Hier muss man sich dann eben immer
mit gekauften Schnittblumen behelfen.


   Bald aber ist ja März und wir wissen ja alle

"Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt ....."

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Rosinchen

20. Februar 2017

Gardening - mein aufgehübschtes Gartenbuch

Halli, hallo, da bin ich wieder!

Heute Morgen habe ich so ein leises Pfeifen auf dem
linken Ohr. Denkt Ihr an mich?

Das wäre schön. 

Gestern habe ich ein wenig gebastelt. So gut es ging
mit dem gegipsten Arm. Ist aber trotzdem sehr 
nett geworden. 

Ich habe mein im letzten Sommer begonnenes 
Gartenbuch ein wenig von aussen aufgehübscht.

Es hat Freude gemacht und sieht jetzt viel freundlicher
aus.





Innen drin kann man es auch noch aufpimpen, so man will.

Hier schreibe oder klebe ich meine Gartenideen, -tipps und
-visionen hinein. Stammplatz für das Gartenbuch ist im Wintergarten, 
also immer griffbereit, damit man und Mann zügig darauf zugreifen
kann.




Dieser Gartentipp, den ich da zufällig aufgeschlagen
habe, ist übrigens ein sehr toller. Weidenwasser 
herstellen ist sehr einfach und hilft den Pflanzen 
wirklich beim Wurzel schlagen ! Probiert es ruhig
aus. Bei You Tube könnt Ihr Weidenwasser herstellen
eingeben und dann erklärt Detlef Römisch sehr 
praktisch, wie man es zubereitet und verwendet.

Ich finde die Pflanzen, die ich damit begossen habe,
sind viel kräftiger als andere und grüner. 



Mein Finn wartet auch auf den Frühling. Ich finde
es ja gut, dass wir mal so einen richtigen Winter
hatten, mit all seiner Kälte. Jetzt ist aber bald
März und dann kann er losgehen der Frühling.



Mein Buch von Nele Neuhaus "Im Wald" habe ich nun
durchgelesen.  Herr von Bodenstein hat diesmal ziemlich
lange ermittelt und die meiste Arbeit  Pia Sander, seiner
Assistentin, überlassen.

Bin gespannt, ob Nele Neuhaus ein weiteres Buch in dieser
Reihe herausbringen wird. Irgendwie lässt sie mich diesbezüglich
etwas ratlos zurück. 



Da fällt mir ein, guckt hier jemand die neue Krimiserie freitags 
auf ZDF Neo, die da "Agatha Raisin" heißt ? Man beachte, dass
Raisin auf Deutsch Rosine heißt, hihi. 
Die Serie ist etwas skuril und very british, aber
ich mag das ja sehr und sie  hat diese 
schönen Bilder von englischer Landschaft und Dorfpräsenz
mit seinen Cottages und eigensinnigen Menschen.
Leicht zu gucken - leicht zu verbrauchen, sehr schön.

Ich wünsche Euch ein schöne Woche!

Liebe Rosinengrüße






Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!