20. Februar 2017

Gardening - mein aufgehübschtes Gartenbuch

Halli, hallo, da bin ich wieder!

Heute Morgen habe ich so ein leises Pfeifen auf dem
linken Ohr. Denkt Ihr an mich?

Das wäre schön. 

Gestern habe ich ein wenig gebastelt. So gut es ging
mit dem gegipsten Arm. Ist aber trotzdem sehr 
nett geworden. 

Ich habe mein im letzten Sommer begonnenes 
Gartenbuch ein wenig von aussen aufgehübscht.

Es hat Freude gemacht und sieht jetzt viel freundlicher
aus.



Innen drin kann man es auch noch aufpimpen, so man will.

Hier schreibe oder klebe ich meine Gartenideen, -tipps und
-visionen hinein. Stammplatz für das Gartenbuch ist im Wintergarten, 
also immer griffbereit, damit man und Mann zügig darauf zugreifen
kann.



Dieser Gartentipp, den ich da zufällig aufgeschlagen
habe, ist übrigens ein sehr toller. Weidenwasser 
herstellen ist sehr einfach und hilft den Pflanzen 
wirklich beim Wurzel schlagen ! Probiert es ruhig
aus. Bei You Tube könnt Ihr Weidenwasser herstellen
eingeben und dann erklärt Detlef Römisch sehr 
praktisch, wie man es zubereitet und verwendet.

Ich finde die Pflanzen, die ich damit begossen habe,
sind viel kräftiger als andere und grüner. 



Mein Finn wartet auch auf den Frühling. Ich finde
es ja gut, dass wir mal so einen richtigen Winter
hatten, mit all seiner Kälte. Jetzt ist aber bald
März und dann kann er losgehen der Frühling.



Mein Buch von Nele Neuhaus "Im Wald" habe ich nun
durchgelesen.  Herr von Bodenstein hat diesmal ziemlich
lange ermittelt und die meiste Arbeit  Pia Sander, seiner
Assistentin, überlassen.

Bin gespannt, ob Nele Neuhaus ein weiteres Buch in dieser
Reihe herausbringen wird. Irgendwie lässt sie mich diesbezüglich
etwas ratlos zurück. 





Da fällt mir ein, guckt hier jemand die neue Krimiserie freitags 
auf ZDF Neo, die da "Agatha Raisin" heißt ? Man beachte, dass
Raisin auf Deutsch Rosine heißt, hihi. 
Die Serie ist etwas skuril und very british, aber
ich mag das ja sehr und sie  hat diese 
schönen Bilder von englischer Landschaft und Dorfpräsenz
mit seinen Cottages und eigensinnigen Menschen.
Leicht zu gucken - leicht zu verbrauchen, sehr schön.

Ich wünsche Euch ein schöne Woche!

Liebe Rosinengrüße






13. Februar 2017

Hallo Greengate guck mal hier



ein Gedanke, der mir schon oft durch den Kopf ging:





Schade eigentlich, dass man die Greengate Dinge in den seltensten Fällen
nachkaufen kann. Es wäre doch schön, wenn Greengate alle paar Jahre
ein Muster wieder aufleben lässt.

Sicher würden dann viele ihre Service wieder auffüllen und manche würden
neu beginnen solche Muster zu sammeln.

Jede Saison ein Muster aufleben lassen, das würde uns allen gefallen, denn
es gibt so viele alte Muster von Greengate, die schön aussehen!

Denk mal drüber nach Greengate !

Liebe Grüße
Rosine




3. Februar 2017

Meine Winterrosine

kleine pause, armbruch.
armbruch ist kein beinbruch,
aber schlecht zum tippen.

bis bald

Meine Winterrosine 2

23. Januar 2017

Sternenmuster Loop gehäkelt *** Schokotarte so lecker gebacken

damit wäre eigentlich schon alles gesagt. 

Aber ganz so wortkarg sind wir Norddeutschen 
denn doch nicht.

Diesen hübschen Sternenmusterloop
habe ich für meine Tochter gehäkelt.

Dem Muster auf der Spur komme ich
nicht mehr von ihm los.
 Ich hatte es nicht gleich verstanden,
aber wenn man es dann richtig macht
ist es ganz einfach. 
Beschreibung des Musters findet
ihr bei You Tube unter

Tolles Sternen Muster Häkeln .
 





Für diesen Loop habe ich 14 Musterreihen
gehäkelt. Eine Musterreihe besteht immer
aus zwei Reihen, eine hin, eine zurück.

Die Anzahl der aufzunehmenden Maschen 
müsst ihr für euch entscheiden, um auf
die gewünschte Halsnähe zu kommen. 

Ich habe hier die Häkelnadel Gr. 8 benutzt,
dadurch wurde der Loop so fluffig und 
leicht und durch die Doppellage
trotzdem schön warm. 

***

Mit meinem Mailegkaninchen
habe ich es mir letzten Samstag
in meiner Küche gemütlich
gemacht und aus diesem 
wirklich zu empfehlenden
Backbuch 
(Ich habe es inzwischen sogar
schon für 5 € in einem 
Buchladen gesehen.)
eine Schokotarte gebacken.  

 

Übrigens lohnt sich die 
Anschaffung einer wirklich
guten Tarteform ebenfalls.
Ich möchte meine nicht mehr missen.
Man kann nach dem Fertigstellen der
Tarte/Quiche
ganz einfach von unten her das
Backwerk nach oben herausheben
und gleich auf einen Tortenteller
legen, ohne dass das Backwerk
zusammenbricht.


Auf einen Schokoladenboden folgt
ein Gemisch aus 
Zartbitterschokolade (Kuvertüre)
Eigelben, Zucker, Sahne,
geriebenen Mandeln,
Vanilleextrakt.
Das ganze wird dann von einer
Eischneehaube gekrönt.


Der Kuchen schmeckt so was von lecker.
Er war dann auch ruckizucki aufgegessen.
Das war jetzt das dritte Rezept aus
diesem Backbuch und jede Tarte war
ein Highlight.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Liebe Rosinengrüße

9. Januar 2017

2017 ist da und Ihr hoffentlich auch alle? Tulpenliebe in Bildern

Nun sind wir im Jahre 2017 gelandet.
Wie schnell das immer läuft, so ein Jahr ?!

Kaum tut es mir leid, dass ich meine geliebten

Tulpen nicht mehr kaufen kann, ist das Jahr
rum und es gibt sie wieder. 


Tulpen sind so schön. 
Früher habe ich sie eher 
zugunsten anderer Blumen übersehen. Heute
kaufe ich mir in der Saison jede Woche zwei
Sträuße und am liebsten 




stelle ich sie in jeden Raum, den ich habe.
 Naja, ausser Bade- und Schlafzimmer vielleicht. 




Da ist es ja wohl kaum verwunderlich, dass es so viele
verschiedene Tulpenfotos aus meinem Rosinenhaus
gibt. 


In so viel verschiedenen Farben erfreuen sie uns !





Zu ganz vielen Anlässen !




Es gibt sie auch aus Holz, hier habe ich welche angemalt.
 



Sie waren vorher blau



Als Blogtitel hatte ich die Tulpen auch schon mal. 





Und wisst ihr was ich jetzt machen werde?


Ich werde Tulpen kaufen gehen! 

Liebe Rosinengrüße


Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!