26. August 2015

35. Kalenderwoche * Urlaub Zuhause war auch sehr schön ♥

Guten Morgen, good morning, hello again.

Der Alltag hat mich wieder. Mr. Big ist heute Morgen wieder zur Arbeit und ich
werde den drei Wochen vermindert gewarteten Haushalt aufpolieren.
Drei Wochen Urlaub zu Hause und doch unterwegs bei tollem Wetter und
bewegende Erlebnissen liegen hinter uns!


Guten Morgen - Kaffee

Hier einige Eindrücke, aber es waren natürlich sehr viel mehr.
Leider gelingt es mir heute nicht die Fotos richtig einzulesen und 
zu plazieren, vielleicht habe ich auch nicht die richtige Geduld dazu.

Hier haben wir drei Wochen lang morgens gefrühstückt.





 Sultanines Freundin hat
ein Baby bekommen, für das ich diese Holzkiste bemalt,
eine  Wimpelkette und
ein Häkelball gewerkelt habe.

Wir waren oft an der Ostsee, Finn durfte auch mit!


Mein kleines Atelier aufgeräumt !

Diesen Handtuchturban habe ich mir genäht.  Hält toll.
Plötzlich mag ich Gladiolen
Diesen Kerzenhalter habe ich mir gekauft und die Streichholzschachtel verschönert!



Nun muss ich aber wieder weiter das Haus auffrischen !



  Bis bald Rosine


♥♥♥ Danke für all die lieben Wünsche zur
Hochzeit meiner Sultanine ♥♥♥

Übrigens war das ihr Wunsch hier Sultanine genannt
zu werden, so als Tochter der Rosine. Hihi.




7. August 2015

31. Kalenderwoche - Hochzeit - Nähen - Garten


Eine wundervolle Hochzeit liegt hinter
uns. Nun ist unsere zweite Tochter
auch unter der Haube, wie man so 
altmodisch sagt.



Ganz in weiß und einen Blumenstrauß hatte
sie auch, die schöne Braut. Den
Brautstrauß mussten diesmal die
noch ledigen Herren fangen. 
Gefangen hat ihn dann einer, der nächsten
Monat ohnehin heiraten wird.




Die Lokation war eine restaurierte Scheune.
Die Sonne lachte wie verrückt vom Himmel
und die Außenanlagen gaben der Hochzeit
einen schönen Rahmen für die Trauung,
die unter freiem Himmel stattfand. 

Drei Störche haben sich auch noch 
eingefunden und landeten den ganzen 
Tag auf der Hochzeitsscheune. 
Wenn das man kein Zeichen ist.

Jedenfalls haben wir eine tolle 
Hochzeitsfeier erlebt.

________________________

Ein bisschen genäht habe ich auch
eine Kulturtasche für meine Nichte


 
 mit Innenleben



Und meine beliebten Pottholder





                                                ein Geschenk für eine Braut.


Im Garten blüht es ganz wundervoll und
man muss schon ganz viel gießen, um ihn
in Schuss zu halten. Heute sind die Tonnen
wieder voll geregnet. Nun kann die Sonne
wieder scheinen. 

_____________________________

   Ganz liebe Rosinengrüße

23. Juli 2015

30. Kalenderwoche - Dies und das aus dem Rosinenhaus - Streichen - Garten - Häkeln - Einkochen - Greengate

Hallo Ihr Lieben,

viele von euch sind ja in den Ferien. Beneidenswert.
Hier ist das leider aus traurigem und aus fröhlichem 
Anlass nicht möglich. 
Wir sind auch viel zu spät dran, um noch ein 
schönes Domizil an der See zu erbuchen.

So machen wir dieses Jahr Urlaub zu Hause, das wird!!!

Auch geworden ist am Samstag mein Carport.
Also zumindest die Hinterseite zum Garten.
An all die anderen Seiten komme ich nicht ran.
Zaun zum Nachbarn. Holz vorgestapelt oder direkt
an der Hauswand stehend. 


Und so sah er vorher aus. Das hat mir
auch gut gefallen. Aber nun wollte ich 
grau.




Und wie ihr sehen könnt, war ein Anstrich auch
dringend nötig!

Ich habe auch noch ein Gartenhaus in grau anzumalen.
Allerdings kommt man da vor lauter Buschwerk gar nicht
an das Holz, da warte ich wohl noch ein Weilchen.

_______________________________________


Im Garten gedeiht gerade alles so schön.
Nun ja, man muss es unter Wasser halten.
Wir überlegen gerade, ob wir nicht so
ein Tropfensystem in der Erde verlegen,
dass man mit einer Schaltuhr automatisch
zum Wässern bringt. Überleg, überleg . . . .

_______________________________


Um die 30 Gläser Erdbeermarmelade für meinen
Mr. Big habe ich eingekocht. Ich mag sie nur zu Anfang,
wenn sie noch frisch ist. Leider ist sie diesmal etwas
dünner ausgefallen. Schmeckt aber trotzdem klasse.

Wer, wie ich keine Zeit für Häkelhauben hat,
kann schnell und unkompliziert aus Servietten
und Gummibad ebenfalls einen hübschen
Anschaueffekt erzielen!
 
__________________________________




Alle haben Netz. Ich auch!
Momentan sieht man auf ganz vielen Blogs, dass wieder
Netze gehäkelt werden. Meine sind nicht neu, aber
immer noch schön!
 ________________________________



Und mit meinen wunderschönen neuen
Greengatebechern beende ich nun meinen
Post und wünsche euch schöne Sommertage!

Liebe Rosinengrüße


13. Juli 2015

29. Kalenderwoche im Rosinenhaus und was die Rosine so macht - malen - basteln - nähen - Rosinen-Hund

Eins, zwei, drei im Sauseschritt,
läuft die Zeit,
wir laufen mit !
(Wilhelm Busch) 
♥______________

Hallo und guten Morgen, Tag, Abend ♥

Hier rennt mir die Zeit davon. Vielleicht auch ein
bisschen, weil ich ja immer Rosinen im Kopf habe
und sie auch umsetzen möchte.

Da wäre zunächst eine Auftragsarbeit im Malbereich




Ich bin noch nicht fertig, aber schon weiter als
ich dachte. Es ist ähnlich wie mein Küchenbild,
diese Reihe nenne ich "Rosine in der Küche" !

Hier seht ihr mein Küchenbild, das in meiner Küche
hängt.



Ziemlich verliebt bin ich in diese Bilder,
gebe sie nur schweren Herzens her,
aber so viele Wände habe ich nun mal
nicht, also gebe ich sie ab.
Sie erfreuen bei jedem Anblick das Gemüt,
die Mundwinkel heben sich sofort nach oben.

♥____________________________

Eine weitere Rosine ist mein Abendkleid,
das ich mir gerade nähe.
Meine Sultanine heiratet nämlich bald
und da habe ich mir gedacht, dass ich mir
ja ein schönes Kleid dazu nähen kann.

Leider habe ich keinen schönen Schnitt gefunden
und die Rosine in meinem Kopf
 bestand darin, ohne einen Schnitt
etwas Vernünftiges zu kreieren.

Es war richtig schwer für mich und ich
habe mehrmals innerlich aufgegeben.
Einer meiner Tugenden ist es wohl,
dass ich nicht so schnell aufgebe!
Und  ich sehe Licht am Ende des
Kleidertunnels. Es fehlt nur noch der
Saum und die Ösen für den Gürtel,
den ich mir aus der Schließe eines
alten Gürtels, den ich wiedergefunden
habe, nähen werde. 

 Wenn es ganz fertig ist, zeige ich es euch!


 Und dies hier ist  mein erster Versuch,
eine Ansteckblume selbst herzustellen.

Ich habe mehrere Herzen aus den 
Resten des Kleiderstoffes geschnitten
und immer ungefähr 4 bis 5 mit 
der Heißklebepistole (autsch) auf
ein Stück Vlies geklebt. 
In der Mitte befindet sich ein 
Stück um den Finger gewickelter
Stoff.


Eine Broschennadel dran - fertig !

Um meinen Auftritt perfekt zu machen,
habe ich mir ein Eu de Toilette
gegönnt. Es riecht etwas pudrig, das
mag ich sehr. 

Ich liebe es, wenn dieser Duft getragen
vom Wind mich selbst überholt,
sprich, wenn ich draußen gehe und eine
leichte Brise diesen Duft ergreift und an
meine eigene Nase führt.
(Manno, ist das poetisch?) 

♥_________________________

Um noch ein schnelles, kleines Geschenk
für meine Nichte herzustellen,
hatte ich diese Rosine im Kopf,

eine kleine Girlande.
Den Text hatte ich schon auf Instagram
veröffentlicht, deshalb kopiert!



♥_____________________________

Und hier kommt mein ganz besonderer
Freund. Er ist einfach der, mit dem
ich am allermeisten Zeit verbringe.
Mehr als mit jedem Menschen in meinem
Leben. Er ist immer da für mich !


Geliebter Finn !

♥_________________________

Da wir uns hier immerzu mit dem Termin
der Hochzeit befasst haben, haben wir
versäumt einen Urlaub zu buchen.
Wir wollten eigentlich an die Schei.

Irgendwie scheint da jeder hin zu wollen
und nun gibt es kein schönes Domizil dort für
uns und unseren Hund. Schade! 

♥___________________________

Das Sommerwetter lässt ja auch mehrere
Wünsche offen, aber wir sind ja nicht
bei "Wünsch dir was" !
So müssen wir es nehmen wie es ist:
Ganz schön kalt für Juli und nass!!

Ich wünsche uns allen trotzdem einen schöneren Sommer !

Liebe Rosinengrüße
♥♥♥

25. Juni 2015

Dies und das aus dem Rosinenhaus und -garten

Hallo ihr lieben Leser- und Guckerinnen!

Samstags und auch sonntags frühstücken wir
meistens im Wintergarten. Da ist sehr schön,
weil bisher war das Wetter ja noch nicht so gut,
als dass man direkt draußen frühstücken wollte, oder?



Das genieße ich immer sehr! Je früher wir dort sitzen, 
je schöner ist es auch. Das hat so was Stilles, so als wäre
man hier in der Gegend ganz allein, was natürlich gar 
nicht stimmt. Es nachbart überall.

Nach dem Frühstück wandere ich gerne mal durch meinen
Garten. 



Hier einen Blick in die Kompostecke, die ich versucht
habe ein bisschen hübsch anzulegen, damit man auch
dort gerne hingeht und sich nicht gruselt. Hinter der
Holzwand stehen dann die Kompostbehälter und ein
alter Tisch, auf dem man topfen kann.

Bei einem dieser Wanderungen durch den Garten
habe ich diesen Wassertropfen, der sich in 
einem Blatt verfangen hatte fotografiert.


Ich war total fasziniert. Es ist natürlich schwer,
so etwas fotografisch festzuhalten.

Diesen Tropfen habe ich mit so einer billigen
Macrolinse, die man vor die Handylinse setzen
kann, festgehalten.

Für die Einfachheit des Equipments finde ich
die Aufnahme schon okay.
Aber Profis können das natürlich besser!

Zur Zeit habe ich wieder viel zu werkeln.
Da wären z.B. die Kissen, die ich 
alljährlich für die Kindergartenkinder,
die zur Schule kommen, nähe.

In diesem Jahr haben sie alles über das
Seepferdchen gelernt und so ist 
es kein Wunder, dass dieses Tier auch
das Abschiedskissen ziert.

 Drei Mädchen und vier Jungen verlassen 
jetzt zu den Sommerferien
den Kindergarten.


 
Es hat Spaß gemacht sie zu nähen!


So und nun gibt es noch den 
wundervollen Feldblumenstrauß
zu sehen, den ich am Montag
bei einen kleinen Fahrradtripp
gepflückt habe.



Außerdem kann ich den Kreis gleich mal
schließen:
Hier frühstücken wir alltags.



Alles Liebe und Gute für euch!

Rosine

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!