25. März 2015

3 x F = Finn, Fisch und fieles andere, nee vieles andere natürlich ☺

Einen schönen Mittwoch für euch!

Hier scheint die Sonne und ich sehe vieles und
weiß nicht, was ich zuerst erledigen soll.
Also habe ich mir einen Kaffee gekocht und 
schreibe an euch und dann schau ich mal, was
mich am meisten ruft!

Mit meinen Finn, der immer noch die Tüte tragen
muss und nur auf Spaziergängen frei herumlaufen
kann, weil er dann so abgelenkt ist und nicht an 
seiner Wunde knabbert, war ich heute Morgen
im schönsten Sonnenschein spazieren!



Er hat an diesen Tüten einen hohen Verbrauch. Immer
wieder macht er sie durch Bewegung kaputt. Sie sind
ja aus Plastik und geben nicht nach. Alternativ gibt es
so eine Art Schwimmring, der reicht aber nicht aus, Finn
kommt trotzdem an die Stelle an. 

Im Internet habe ich gesehen, dass es auch so einen
Leckschutz gibt, den man um den Hals wickelt und dann
ist der Hals so stark eingeengt, dass der Hund sich 
nicht nach hinten beugen kann.
Das hört sich plausibel an, aber das möchte ich meinem
Hund nicht antun, dass er quasi einen steifen Hals hat.
Nachher bleibt da noch ein Schaden an seiner Hals-
wirbelsäule. Nein !

Also muss er weiterhin Tüten kaputtknacken und 
Frauchen muss sie immer wieder beim Tierarzt 
bezahlen. 

♥♥♥

Gestern gab es bei uns Fisch. Das war so lecker.
Ich frage die Köchin in mir, warum sie das nicht
öfter auf den Tisch bringt. So ein bis zweimal 
die Woche kann man doch durchaus Fisch essen.
Die Beilagen immer ein bisschen variieren, dann
wird es auch mit Fisch nicht langweilig und das
Mahl ist gesund !




Wie oft steht denn bei euch so
in der Woche  Fisch auf dem
Speiseplan? Oder überhaupt?
Oder Fischstäbchen, die man
ja in seiner schönen Küche





auch selber aus Filetstücken zubereiten kann, oder
nehmt ihr die von "Fischfrostkönig Meeresfrucht"?

♥♥♥


Am Sonntag war in Lübeck Stoffmarkt.
Da bin ich mit meiner Freundin hingefahren
undzwar rechtzeitig, so dass wir kaum
anstehen mussten, um unsere Schätze zu
erwerben.

Nachdem wir auf dem Markt und der Breite Straße
einmal  alle Dinge beäugt hatten, haben wir uns
ins Café Maret gesetzt, das ja auch zu Niederegger
gehört und hatten beim Genuß eines Stücks der
leckeren Torte einen schönen Blick auf das
Markttreiben.



Hier seht ihr meine kleinen Schätze.
Aus den Stoffen sollen Kissen, Puppenkleid und
Schürze für mich werden.
Die neue aus dem unteren Stoff,
 nähe ich vielleicht für den Garten.




 
Ich bin ein totaler Schürzenfan. Meine Freundin
guckte mich fragend an und sagte:
Du trägst Schürze beim Kochen?
Ja und das finde ich irgendwie cool.

Dies ist meine selbstgenähte Lieblingsschürze.





Ich habe sogar mehrere schöne Schürzen.
Eine habe ich mal von der lieben Irmi bekommen.
Hallo Irmi, ich trage sie immer noch, die schöne
hellblaue Schürze!

Für meine Malerei habe ich mir auch schon mal
eine schöne Schürze genäht.
Die ist doch viel zu schade, haben alle gesagt,
aber ich finde, schöne Dinge zu benutzen
gehört zu der Einstellung den Tag und
jeden Augenblick zu genießen.
Und ja, sie hat inzwischen Flecke von 
der Acrylfarbe,
und nein, das stört mich nicht!
Ist halt meine Malerschürze!





Ich trage diese Schürzen, weil ich meistens
auch Röcke oder Kleider oder Tunikas
trage und weil ich es schade finden würde, wenn
sie Fettspritzer oder dergl. abbekommen
würden.

♥♥♥
Die Kissen sind schon fertig. Allerdings muss ich
mich sehr stark an sie gewöhnen und vielleicht
wandern sie auch bald in irgendeinen Schrank, weil
ich mich nicht an sie gewöhnen konnte.




Schaun wir mal, dann sehn wir ja!

Ich bin dann mal weg!

Liebste Rosinengrüßerei



18. März 2015

Mein allerliebster Osterschmuck * Finny leidet

Ostern, meine Lieben, rückt immer näher!

Jetzt möchte ich euch mal meinen absolut
liebsten Osterschmuck zeigen.

Auch, wenn ich eines Tages mal nichts mehr
österliches dekorieren würde, würde dieser
Kranz immer zu Ostern bei uns zu Hause 
von der Decke hängen.
 I M M E R  !



Aufmerksame Begleiter meines Blogs hier wissen,
dass ich diesen Kranz immer den Jahreszeiten
entsprechend schmücke.
Diese kleine Häsin von Himmlische Schwestern klebt auch auf dem Kranz!

*




Gestern habe ich die über 80 kleinen Scheiben
meines Wintergartens geputzt.
Ich habe es mir eingeteilt. Die eine Hälfte
morgens, sie lag im Schatten.
Die andere Hälfte zum Abend hin, als
die Sonne fast nicht mehr geguckt hat. 

Jetzt funkeln sie richtig!

*

Finny in der Tüte


Und hier seht ihr meinen armen Finn.
Er hat einen Hotspot hinten am 
Oberschenkel  und darf da nicht
dran schlecken.
Das juckt natürlich sehr und er
sieht auch schon ziemlich mitgenommen
aus. Zwei Tierärzte, eine Fellrasur hat er schon
klaglos über sich ergehen lassen und
nun hoffen wir auf baldige Heilung!!!
*

Einige Beete im Garten habe ich schon ein
bisschen hergerichtet, denn

 Frühling lässt sein  blaues Band
wieder flattern durch die Lüfte. 
Süße, wohlbekannte Düfte
streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
wollen balde kommen.


  Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!  


Eduard Mörike (1804-1875)

 

Die Sonne scheint so schön

auf meinen Rosinengarten!



Ganz liebe Rosinengrüße





13. März 2015

Ostern ist gar nicht mehr so fern - Osterdekoration

Guten Morgen Ihr Lieben,

Ostern ist gar nicht mehr so weit
entfernt! 

Hier kommen einige meiner Dekorationen zum
Osterfest.

Der Hase im Glase

Die Häsin am Ei

sowie diese zwei


Meine abendliche Beschäftigung vor dem 
Fernsehgerät gilt momentan dem Topflappenhäkeln.
Diese beiden Paare sind schon fertig, ein
weiteres muss noch verziert werden.
Noch ein weiteres habe ich schon 
im Kopfe. 



Ich wünsche euch ein wunderschönes
Wochenende! 

Liebe Rosinengrüße

4. März 2015

DIY Osterhasen nach Maileg- und Tildaart * DIY kleines Kissen * Gartenbank kaputt * Fototermin für Blüten und Püppchen

Jetzt haben wir März und da Ostern dieses Jahr ganz früh
im April stattfindet habe ich für uns schon mal ein wenig
Osterdekorationen positioniert.

Zunächst einmal konnte ich den Karton mit den Ostersachen
gar nicht finden. Aber Mr. Big wird es wissen. Er ist stets
für die Feierlichkeitskartons und deren Lagerung auf unserem
Kriechboden zuständig.

Meine beiden selbstgefädelten
Häslein nach Maileg- und Tildaart sitzen das 
ganze Jahr irgendwo herum, deshalb sind sie voll da:



Häschen von Tilda- und Mailegart auf der Banke
______________________________________

Ein kleines Kissen zur Begrüßung
des Frühlings


 


Vorher war da Bambi drauf, nun die 
Blüten vom Rosaliestoff.

______________________________________


 Letzte Woche ist meine Gartenbank,
die von meinen Kräutertöpfen  besetzt
war, zusammengebrochen. So einfach
über Nacht. Da war auch nichts mehr
mit reparieren.

Jetzt kann ich mir eine neue kaufen
und die wird, wie meine andere Bank,
weiß sein. 

 

_____________________________________________

 Blüten des Frühlings habe ich hier "eingesperrt".
Es sieht schön aus und die Tulpe z.B. steht dort
schon eine ganze Woche wie eine eins aufrecht drin.

Das Schneeglöckchen ist aus meinem Garten und 
sieht in seiner Zerbrechlichkeit so zart und lieblich aus.





 ____________________________________

 Ein  kurzer Fototermin für meine kleinen
Fräuleins.



  
*


 Sowas, sind gar nicht alle zum Termin erschienen.
Dann habe ich auch kein Foto für euch!

_______________________________________




Hier kommt Tilda in Osterstimmung!
 
 Ich kann nur hoffen, dass da am Ende 
kein Drachen aus dem Ei schlüpft!

______________________________________

 

Alles Liebe und Gute
wünscht euch 
die Rosine




27. Februar 2015

Grüße an dich für ein wunderschönes Wochenende

Für alle meine Leser 



Auch wenn es regnen soll kann man das Wochenende schön 
gestalten. Vielleicht mit einem Kinobesuch, einem schönen
Essen zu Hause oder auswärts. Auch ein Spieleabend im
Kreise der Familie oder mit Freunden ist ein schöner
Stimmungsmacher!
Wir spielen momentan am allerliebsten "Besserwizzer".

Am Sonntag ist in Lübeck "Verkaufsoffener Sonntag",
da kann man herumbummeln und vielleicht ein kleines 
Lieblingsteil erwerben. 

Wenn man allein steht kann man ins Schwimmbad gehen
oder in die Bücherei, in ein Café, da kann man die Welt
beobachten. 

Sehr schön sind auch Spaziergänge am Meer, aber das
ist ja leider nicht jedem gegeben. Mir schon, in 40 Minuten
bin ich da. Bei miesem Wetter kann man sich entsprechend
kleiden und das Gefühl hinterher ist voller Glückshormone!

Mit einem schönen Buch vor dem Kamin oder wenn kein
Kamin da ist, bei einer heißen Schokolade mit oder ohne 
Sahne sitzen, eine Kerze anzünden und in die Wolldecke 
einkuscheln, das hat doch was.

Also ihr Lieben, macht was aus eurem Wochenende, denn
es gibt so viele Menschen, die nichts daraus machen können,
weil sie nicht mehr gesund sind.

Liebste Grüße
die



Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!