14. August 2013

Wäschesack, Stifterolle - Rosine hat genäht

Hallo Ihr lieben Mitblogger/innen!

Wieder einmal habe ich was Schönes genäht,
aus diesem Stoff, den ich in Lübeck fand und
zunächst gar nicht wusste, was aus ihm werden
soll.



Nun ist es eine Trilogie geworden.

Ein Beutel für meine Haarspangen und -reifen




einen Wäschesack für meine Urlaubsreisen


An der Seite hat er einen kleinen Eingriff, durch den
man die einzelnen Wäschestücke einstecken kann,
während er zum Ausleeren oben geöffnet wird.
Innen ist er blauweiß kariert gefüttert!

Und drittens eine Stifterolle für mich



Da ist jetzt Platz drin für noch ein kleines Lineal, das muß
ich mir noch kaufen. Ferner sind eingesteckt ein USB-Stick
Ersatzmienen und Radiergummis für meine schönen
Bleistifte von Faber, ein Radierstift und ein Cutmesser.

Juchhuu, ich freu mich so. So einfach ist es, sich mal selbst
zu erfreuen. Zusammen mit meinem neuen Malbuch
ist das mein kleiner Schatz!

rosinenmalerei.blogspot.com

Facebook Sonderzeichen Smileys für den Chat und den persönlichen Nachrichten


Des weiteren habe ich eine kleine Menge
Schlüsselanhänger gefertigt.




Also ich habe genäht, Mr. Big quetscht dann die
Ösen dran. Bin so schwaaaach . . .

Facebook Sonderzeichen Smileys für den Chat und den persönlichen Nachrichten


Und hier zum Abschluss noch ein schönes Foto
von meinen Blümchen.



Dass diese noch so fein blühen ist in erster Linie
auch Mr. Big zu danken, der in diesem Sommer
oftmals das Gießen der Blumen für mich übernommen
hat. Lieber Mr. Big !!!


Habt es schön!

Die Rosine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.

Sommer bei Rosine

Hallo liebe Leut', Sommer ist's, das haben wir nun alle gemerkt, oder? Manchem ist es schon wieder viel zu warm und der Gar...