1. Juni 2011

So wäscht man sich die Hände

richtig.

Das steht heute in unserer Tageszeitung der LN:



Und damit Ihr auch mal seht was EHEC ausgeschrieben heißt:

Enterohämorrhagische Escherichia coli

Allein diese Schreibweise flößt einem schon Respekt ein, oder?!

Stämme der Escherichia coli Bakterien kommen bei Wiederkäueren,
vor allem bei Rindern, Schafen und Ziegen vor.

Die Übertragung erfolgt durch verunreinigte Lebensmittel, wie
Fleisch, Milchprodukte, Gemüse. Auch der Kontakt von Mensch
zu Mensch oder Mensch zu Tier kann einer der Übertragungswege
sein.

Inkubationszeit, also die Zeit der Ansteckungsphase bis zum
Ausbruch, beträgt eine Woche.

Und was sie alles Anrichten, das hören und lesen wir leider
täglich.

Der Herd der Krankheit ist immer noch nicht gefunden und
nun ist es auch noch eine andere Art von EHEC, als man vorher
dachte. Auf jeden Fall scheint der Herd in Deutschland zu
liegen, denn wie ich gestern hörte, sind die im Ausland Erkrankten
alle vorher in Deutschland gewesen.

In Schulen und Firmen gibt es auch in meiner Umgebung schon
Betroffene. Also laßt uns das wenige das wir tun können tun.

Hygiene und Verzicht scheinen momentan das einzige Mittel zu sein.
Und natürlich: Peel it, cook it, or forget it!

Aber wir sollten trotzdem auch die schönen Dinge in unserer
Welt sehen und auf unsere Mediziner und Biologen vertrauen!


Alles Liebe und Gute für Euch

wünscht

die Rosine ♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.

Sommer bei Rosine

Hallo liebe Leut', Sommer ist's, das haben wir nun alle gemerkt, oder? Manchem ist es schon wieder viel zu warm und der Gar...