14. März 2011

Rosine geht ins Kino

und zwar in den Film : The King's speech

Also zuallererst: Colin Firth ist schon mein Lieblingsschauspieler und
in Filmen wir "Stolz und Vorurteil" oder "Tatsächlich Liebe" hat er
schon bewiesen, was schauspielerisch so in ihm steckt.
In diesem Oskar gekrönten Film nun spielt er so beseelt und zeigt sein
ganzes Können.

Meine Befürchtung, dass die Gespräche zwischen dem King und dem Sprachtrainer
zu unendlich langen Dialogen ausarten könnten, hat sich in keinster Weise
bewahrheitet. Auch Geoffrey Rush als Sprachlehrer spielte wirklich wundervoll.

Alle Rollen vom Queen Ma bis hin zu dem abdankenden Bruder waren so fast
lebensecht besetzt. Ich konnte mir Queen Ma genauso als junge Frau vorstellen.
Selbst Queen Elisabeth als Kind war so toll gecarstet.

Also ich finde den Film sehr empfehlenswert!


Und in der Requisite des Königshauses sah ich einen kleinen Vogelkäfig.
Freilig er war aus Messing, aber die Form war genauso wie der, den ich
heute bei Budni (Drogeriemarkt) gekauft habe.
Konnte ihn einfach nicht stehen lassen!


Jetzt muß ich aber bald mal einhalten mit dem Kauf von solchen Dingen. Kein
Platz mehr im Rosinenhaus.

Freudig begrüße ich meine 200. ständige Leserin namens Nelly.
Hab viel Spaß mit und an Rosine!

Liebste ♥♥♥ Grüße
Rosine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.

Sommer bei Rosine

Hallo liebe Leut', Sommer ist's, das haben wir nun alle gemerkt, oder? Manchem ist es schon wieder viel zu warm und der Gar...