29. November 2017

Post vom Friesenbaum und Lichterbaum und von einem Bibo aus der Sesamstraße

Huhu es ist so weit!

Die Adventszeit hat uns voll im Griff.
Habt Ihr denn schon alles festlich geschmückt?

Sonst war ich immer um diese Zeit schon fertig
mit all den Dekorationen und Vorbereitungen.
In diesem Jahr schleppt es sich ein bisschen.

Aber das ist ja nicht weiter schlimm. Schließlich
verstehe ich die Adventszeit so, dass sie zur
Vorbereitung auf das Fest dient und all die 
schönen Dinge nach und nach das Haus, die 
Wohnung weihnachtlich aussehen lassen.

Hier zeige ich euch mal meinen Friesenbaum,
im Westen unseres schönen Schleswig-Holsteins
auch als Jöölboom bekannt. Einst schmückte man
ihn mit Pferd, Kuh, Schaf, Hahn etc. aus Salzteig.
Heute ist es wohl jedem selbst überlassen, was
er dran hängt.

Ich habe meinen Friesenbaum zunächst einmal
weiß angepinselt. Mit der tollen Kreidefarbe,
da ist streichen ganz einfach und trocknet super
schnell.  Dann geschmückt, nicht so viel in diesem
Jahr, eher reduziert 


Da wo früher Adam und Eva standen, steht bei mir
ein Maileg und ein Tildaschaf, die dürfen ja 
heute nicht fehlen.

Einen jedes Jahr wiederkehrenden Wunsch habe ich mir
schon erfüllt. Beim Dänen gab es das Lichterbäumchen,
das mir so gut gefällt, etwas reduziert.

Zunächst wollte ich es draußen vorm Haus neben der 
weißen Bank aufstellen. Das habe ich mir überlegt, 
weil es vielleicht eines nachts Füße bekommt und 
ausserdem kann ich selber es dort ja kaum sehen.

Also steht es nun im Wintergarten und strahlt jeden
Abend in unser Wohnzimmer. Das finde ich schön. 


Am ersten Tag stand der Lichterbaum noch in der Küche zum Anhimmeln.

Ein bisschen erinnert mich das gebündelte Licht 
an New York, wo 
diese Lichterpracht so herrlich strahlt. 


So und falls noch jemand ein Weihnachtsgeschenk
für einen Sammler braucht. Hier kommt der alte,
angestaubte Bibo (60cm) mit Kassettendeck im Hinterteil
(leider ohne Kassette), Er steht gerade bei dem 
großen Auktionshaus im Kleinanzeigenbereich zum Verkauf. 




Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liebe Rosinengrüße

20. November 2017

Ein Post über dies und das und Mailegs Winterkleidung

Ihr Lieben,

zunächst ein Dankeschön für die lieben Kommentare
zu meinem letzten Post. Ich freu mich, dass ich
euch damit erreicht habe.

Momentan ist Liebeskind mit ihrer Mama zu Besuch 
und kleiner Pirat wohnt nebenan, da bleibt mir kaum
Zeit für mich selbst bzw. diesen Blog.

Heute habe ich mal Zeit und es tut mir gut hier zu
sitzen und einen Post zu schreiben, selbst wenn 
nichts drin steht.

Ich wünsche euch eine besinnliche Woche, in der wir
ja gleich an drei Tagen aufgerufen sind nicht nur an
uns zu denken. 

Einige fangen ja schon vor diesen Gedenktagen an
ihr Haus adventlich zu schmücken. Ich warte damit
immer bis nach dem Totensonntag. Ein bisschen
Tradition muss bleiben, findet ihr nicht auch.

Aber dann gehts los. Mr. Big wird auf den niedrigen
Dachboden geschickt, lach, und robbt zu den 
Weihnachtskisten vor, bringt sie mir nach und nach
zur Luke und dann wird der Adventsschmuck beäugt
und abgestaubt und im Haus verteilt. 

Manches mag man nicht mehr leiden. Es war schon
ein langer Prozess in mir, bis ich mir zubilligte, dass
ich nicht immer alles verwenden muss, was sich in
den Kisten befindet. 

Jetzt hole ich nur noch das heraus, was ich gerade
wirklich schön finde. Mittlerweile habe ich sogar
die Auswahl, ob ich den Tannenbaum in rot oder
in blau/silber  schmücke. Das entscheide ich dann,
wenn der Baum vor mir steht. 

In diesem Jahr werden wir ihn auch wieder früher
als Heiligabend aufstellen. Das gefällt mir gut, 
wenn ich da an früher denke...
Was war das immer für eine Hetzerei am 
Heiligtag, Baum aufstellen, Baum schmücken,
letzte Geschenke einpacken, festliches Essen
vorbereiten, Torte backen und und und . . .

Die Kinder beschäftigen, damit sie nicht ins
Wohnzimmer kommen und ihre Aufregung
vertreiben.  

Aber egal, ob Weihnachten, Ostern, Winter oder
Sommer, immer ist auch Hasenzeit, nämlich die
Mailegs sind eine ganzjährige Tierart!

Sie haben jetzt ihre selbstgestrickte 
Winterkleidung an 
und sitzen bereits erhöht auf einem Bord,
denn ein wenig Vorsicht vor den Babys
muss noch sein, sie sind noch zu 
klein, um mit Mailegs zu spielen, aber 
wenn .... dann



Meine Mailegs


Habt es schön !

Liebe Rosinengrüße



14. November 2017

Post über eine Halssocke, die wärmt das Kind ♥

Hallo Mädels, 

hier könnt ihr eine Halssocke sehen,
Halssocke

Genäht für Liebeskind 

 Halssocke

Da fällt mir ein, dass ich das aus
restliche Stoffen genäht habe
und somit kann ich es auch
auf der Linkparty von
wirmachenklarschiff
einstellen.
Ausserdem bei Meertjes Stuff Linkparty
Miriam


Halssocke 

Innen wärmt ein Fleecestoff,
während sich außen ein Jersey befindet.

Seht ihr die süße Applikation der kleinen
Puppe? Die findet man ja auch auf
dem letztlich gezeigten Hoodie wieder. 

Warum das Teil nun Halssocke heißt 
weiß ich auch nicht, aber sie liegt
 auf den Schultern auf, 
sodass  sie sich ganz wunderbar an
den Hals schmiegt. 

Man kann diese Halssocke von
beiden Seiten tragen, womit
man sie dem jeweiligen Muster
der Jacken anpassen kann. 

Wenn ihr auch eine nähen möchtet,
findet  ihr das hier 
wunderbar einfach erklärt.
Wirklich etwas für Anfänger! 


Natürlich ist das auch was für 
Erwachsene. Bestimmt nähe ich
mir auch noch so ein Ding !

Habt es schön warm !

Liebe Rosinengrüße



8. November 2017

Ein Post von Gemütlichkeit - Nähen und Stricken - Finn mein Schatz - Küchenrosine

Hallo liebe Bloggerwelt,

die große Pause seit meinem letzten Post zu heute
entstand durch einen 8wöchigen Erkältungsinfekt,
der meine Familie und mich richtig fett getroffen
hat. Immer wenn man dachte jetzt ist es geschafft,
fing es wieder von vorne an.

Nun ist es aber genug und gut und wir haben es
uns in all den Wochen ja auch gemütlich gemacht.

Zum Beispiel mit hyggeligen Kaffeetafeln.

Mein Greengate Kaffeeservice Claire Multi.

Letztendlich hat der gute "alte" Gugelhupf  auch zur 
Genesung beigetragen. 
Auch wenn man krank ist tut es gut, sich mit schönen
Dingen zu umgeben. Ich mag mein Greengate Geschirr
immer noch. Das hat mir mein Mr. Big mal zum 
Geburtstag geschenkt. Heute ist es kaum noch zu haben
und wenn dann unglaublich teuer. 


Greengate Flasche und Glas und mein wunderschöner Blumenstrauß von Mr. Big


Diese schöne Schüssel auch von Greengate
habe ich zum Geburtstag bekommen.
Wieder ein Stück mehr in meiner
Greengatesammlung.

Greengate Salatschüssel



Obwohl, so richtig Sammlung ist es nicht.
Meine Oma hatte eine Sammlung von 
vielen verschiedenen Sammeltassen.
Kennt Ihr die auch noch. 
Die Tassen hatten die Form von 
Teetassen und so ich mich erinnere
bestand so ein Set immer aus
Tasse und  Untertasse.
Sie waren alle verschieden im
Muster. 

Irgendwer hat sie wohl damals entsorgt.
Ob das mit meinem Greengate Service
wohl auch geschieht, wenn ich meinen Greengate-
löffel eines Tages abgeben muss?

Da ich nun wieder gesund bin, habe ich auch
gleich mal ein paar Dinge gewerkelt. Dazu
hat man ja wenn man krank ist so gar
keine Lust!

Zunächst für Liebeskind und den 
kleinen Piraten je einen Hoodie.
Ihr könnt mal raten, welchen für wen ☺

Hoodie
Mit diesen Hoodies nehme ich an der
Linkparty von Meertje    der lieben Miriam teil.

Hoodie


Na, war das schwer?

Gestern, rechtzeitig zum kalten Wetter
sind die Babyhandschuhe für den
kleinen Piraten fertig geworden.

Babyhandschuhe am Band


Das waren mit Sicherheit nicht die letzten Handschuhe.
Das Stricken auf einem Spiel Nadeln war kurzweilig
und der Erfolg, nämlich die Fertigstellung, trat schon
nach zwei Abenden ein.
Mit diesen Babyhandschuhen beteilige ich mich
an der Linkparty Wir machen klar Schiff
die sich der Resteverwertung von Materialien
widmet. 
 


Inzwischen ist auch wieder eine neue
Küchenrosine entstanden und fertig.
Sie sucht noch ein neues Zuhause.

Küchenrosine 25x25 cm auf Malpappe in Acryl

Küchenrosine sucht neues Zuhause



Zu guter letzt möchte ich euch noch ein
schönes Foto von meinem Hund zeigen.

Ist er nicht ein lieber Kerl?

♥ Mein Finn, du bist so lieb und süß !! Knuddelig ♥


Ja er ist !!!!

Habt eine schöne Zeit und bis zum
nächsten Mal

Eure Rosine

Allerlei aus meinem Sommer und so

Guten Morgen liebe Bloggerwelt, nach einem langen, wunderschönen Sommer bin ich wieder hier. Ich hoffe, dass ihr auch eine schöne Zei...