22. August 2016

Babyjacke und Mütze für Liebeskind gestrickt

Huhu, Ihr Lieben,

nun bin ich tatsächlich doch noch mit
dieser Strickjacke für unser Liebeskind
zurechtgekommen.

Ich glaube, ich habe sie wohl an die sieben
Mal aufgerippelt.
Mit dem ursprünglich vorgesehenen
Hebemuster bin ich nicht zurecht gekommen.

Bei Lydia 
sah es so einfach aus. Sie hat es mir auch
gezeigt, aber irgendwie wollte mein Hirn
nicht mitarbeiten.

Nach Perlmuster und einigen anderen
Versuchen habe ich nun doch noch eine
Variante gefunden, die mir gefällt.



Und da  noch Wolle übrig war habe ich gleich
eine Mütze dazu gestrickt.




Hier war die Herausforderung der Blätterrand.
Mit viel Konzentration habe ich es geschafft und
bin natürlich auch ein bisschen stolz auf mich.

Findet Ihr nicht auch, dass die Mütze ein wenig
so nach 20er Jahre aussieht?
Ich glaube fast, dass ich die Anleitung für die
Babymütze mal versuche auf meinen Kopf
umzurechnen. Die Mütze würde mir nämlich auch
für mich sehr gut gefallen.

Und ehrlich gesagt, das Muster der Blätter macht
ein bisschen süchtig.

♥♥♥

Danken möchte ich allen, die mir ihre lieben
Kommentare hinterlassen haben. Auch an
die anonymen Schreiberinnen lieben Dank. ♥

♥♥♥

Bis bald
eure Rosine 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.

Ein Bild von meinem Sommer

                              Hier ist immer noch Sommerzeit                                         und bei euch so? Acrylzeichnung:...