4. April 2016

Heute mal ein tierischer Beitrag aus dem Amigurumi-Land, Finni, eine Katze und eine Ente

Kreativität kommt von Machen und
ich habe schon wieder so viel gemacht.

Z.B. hat mich das AMIGURUMI- Fieber
befallen. Das Häkeln kleiner Tierchen, guckt mal




Meine kleine Giraffe



Mein Einhorn



Mein erster Versuch war dieses Häschen
Amigurumi kommt aus dem Japanischen 
"Ami" für stricken und "gurumi" für einhüllen, daraus ergibt sich der Name
dieser Strickart. Eine Vielzahl von Dingen werden nach dieser Art aus Garn gehäkelt.
Allesamt niedlich, erinnern irgendwie an Manga. 




Nicht gehäkelt aber auch allerliebst kommt hier mein Hund Finn daher.
Er ist glaube ich auch froh, dass nun der Frühling kommt und er mehr
draußen rumtollen kann. 
Nicht gehäkelt, aber allerliebstes Tier ! ♥


Gestern waren wir mit diesem Tier unterwegs. Die erste
Erkundungstour in diesem Jahr. Wir waren zum Eisessen
und sind dann durch die kleinen Wege zu kleinen Dörfern
gecruist.  Herrlich !
Ente 2CV - auch ein Tier



Und dieses Tier hat mir die liebe Ulla geschickt.
Es passt ganz prima auf meine Küchenbank Ulla.
Herzlichen Dank dafür !  Und auch deine
selbstgemachte Karte (oben links) wieder so
hübsch !!

Eine Katze und Karte von Stempelhexchen Ulla



 Eine schöne Woche wünscht euch

die Rosine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.

Sommer bei Rosine

Hallo liebe Leut', Sommer ist's, das haben wir nun alle gemerkt, oder? Manchem ist es schon wieder viel zu warm und der Gar...