2. März 2016

Roggen im Sack ♥ Lesetipp ♥ ein Foto aus meiner Küche ♥ Bild für die Wand zum 0-Tarif ♥

Guten Morgen liebe Bloggerwelt,

schon wieder Mittwoch, die Zeit vergeht im Nu,
besonders dann, wenn man viel unternimmt und
werkelt.

Letzten Freitag wollte ich die Bezüge meiner
beiden Roggensäcke (andere haben Dinkel-
oder Kirschsäcke) waschen und habe beim
Abziehen derselben festgestellt, dass es 
besser wäre alles direkt zu entsorgen.

Daraufhin war ja klar, dass ich unbedingt 
neue nähen musste, oder?





und



Wir haben sie auch  schon ausprobiert.
Funktionieren prima 
kuschelig warm und 
ich habe das Gefühl von frischem Korn.

♥♥♥

Dieses Buch lese ich seit Samstag.
Es ist der dritte Teil von der Harry Potter
Autorin Rowling, die hier unter 
dem Pseudonym  Robert Galbraith
Krimis schreibt. Teil eins und zwei habe
ich auch schon gelesen und ich muss euch sagen:
Schon auf Seite 30 des neuen Buches 
war ich mittendrin im Geschehen. 



Das erste Buch gefiel mir nicht so besonders.
Das zweite war toll und dieses scheint es auch
zu sein. Sie hat mit dem Privatdetektiv
Cormoran Strike und seiner Sekretärin Robin Ellacott
ein Paar erfunden, das man gern
auf seinen teils gruseligen Recherchen begleitet. 
Jeder Fall ist insich abgeschlossen. Allerdings
entwickelt sich natürlich das Leben der beiden
Hauptpersonen weiter, aber nicht so gravierend,
dass man nicht auch mit Teil 2
oder 3 zu lesen beginnen könnte. 

Hatte ich euch schon mal berichtet, dass ich
in meine eigenen Bücher nach dem Lesen kleine
Kritiken auf dieerste Seite im Buch schreibe.
Sind ja meine! Nach Jahren kann ich noch sehen,
ob ich sie gut fand oder nicht, auch
wenn ich mich schon lange nicht mehr an den
Inhalt erinnern kann. Hihi, und eines Tages
können meine Kinder was von 
mir lesen, wenn ich schon gar nicht mehr da bin.

He, das gilt ja auch für diesen Blog, oder?
Ist es nicht unendlich,
was wir ins Internet stellen? 

♥♥♥

Dieses schöne Bild kommt der einen
oder anderen
vielleicht bekannt vor?



Ja genau, es ist aus dem Katalog von Stoff & Stil.
Ich fand das Bild so schön und habe es aus dem 
Katalog rausgetrennt und auf eine Leinwand geklebt.

Nun hängt es an der Wand, genauso lange, wie ich
es leiden mag. Hat nichts gekostet und ich muss
nicht traurig sein, wenn ich es irgendwann entsorge.

♥♥♥

 Mit einem Foto aus meiner Küche



verabschiede ich mich heute 
und grüße euch alle


die Rosine 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.

Sommer bei Rosine

Hallo liebe Leut', Sommer ist's, das haben wir nun alle gemerkt, oder? Manchem ist es schon wieder viel zu warm und der Gar...