13. Juli 2015

29. Kalenderwoche im Rosinenhaus und was die Rosine so macht - malen - basteln - nähen - Rosinen-Hund

Eins, zwei, drei im Sauseschritt,
läuft die Zeit,
wir laufen mit !
(Wilhelm Busch) 
♥______________

Hallo und guten Morgen, Tag, Abend ♥

Hier rennt mir die Zeit davon. Vielleicht auch ein
bisschen, weil ich ja immer Rosinen im Kopf habe
und sie auch umsetzen möchte.

Da wäre zunächst eine Auftragsarbeit im Malbereich




Ich bin noch nicht fertig, aber schon weiter als
ich dachte. Es ist ähnlich wie mein Küchenbild,
diese Reihe nenne ich "Rosine in der Küche" !

Hier seht ihr mein Küchenbild, das in meiner Küche
hängt.



Ziemlich verliebt bin ich in diese Bilder,
gebe sie nur schweren Herzens her,
aber so viele Wände habe ich nun mal
nicht, also gebe ich sie ab.
Sie erfreuen bei jedem Anblick das Gemüt,
die Mundwinkel heben sich sofort nach oben.

♥____________________________

Eine weitere Rosine ist mein Abendkleid,
das ich mir gerade nähe.
Meine Sultanine heiratet nämlich bald
und da habe ich mir gedacht, dass ich mir
ja ein schönes Kleid dazu nähen kann.

Leider habe ich keinen schönen Schnitt gefunden
und die Rosine in meinem Kopf
 bestand darin, ohne einen Schnitt
etwas Vernünftiges zu kreieren.

Es war richtig schwer für mich und ich
habe mehrmals innerlich aufgegeben.
Einer meiner Tugenden ist es wohl,
dass ich nicht so schnell aufgebe!
Und  ich sehe Licht am Ende des
Kleidertunnels. Es fehlt nur noch der
Saum und die Ösen für den Gürtel,
den ich mir aus der Schließe eines
alten Gürtels, den ich wiedergefunden
habe, nähen werde. 

 Wenn es ganz fertig ist, zeige ich es euch!


 Und dies hier ist  mein erster Versuch,
eine Ansteckblume selbst herzustellen.

Ich habe mehrere Herzen aus den 
Resten des Kleiderstoffes geschnitten
und immer ungefähr 4 bis 5 mit 
der Heißklebepistole (autsch) auf
ein Stück Vlies geklebt. 
In der Mitte befindet sich ein 
Stück um den Finger gewickelter
Stoff.


Eine Broschennadel dran - fertig !

Um meinen Auftritt perfekt zu machen,
habe ich mir ein Eu de Toilette
gegönnt. Es riecht etwas pudrig, das
mag ich sehr. 

Ich liebe es, wenn dieser Duft getragen
vom Wind mich selbst überholt,
sprich, wenn ich draußen gehe und eine
leichte Brise diesen Duft ergreift und an
meine eigene Nase führt.
(Manno, ist das poetisch?) 

♥_________________________

Um noch ein schnelles, kleines Geschenk
für meine Nichte herzustellen,
hatte ich diese Rosine im Kopf,

eine kleine Girlande.
Den Text hatte ich schon auf Instagram
veröffentlicht, deshalb kopiert!



♥_____________________________

Und hier kommt mein ganz besonderer
Freund. Er ist einfach der, mit dem
ich am allermeisten Zeit verbringe.
Mehr als mit jedem Menschen in meinem
Leben. Er ist immer da für mich !


Geliebter Finn !

♥_________________________

Da wir uns hier immerzu mit dem Termin
der Hochzeit befasst haben, haben wir
versäumt einen Urlaub zu buchen.
Wir wollten eigentlich an die Schei.

Irgendwie scheint da jeder hin zu wollen
und nun gibt es kein schönes Domizil dort für
uns und unseren Hund. Schade! 

♥___________________________

Das Sommerwetter lässt ja auch mehrere
Wünsche offen, aber wir sind ja nicht
bei "Wünsch dir was" !
So müssen wir es nehmen wie es ist:
Ganz schön kalt für Juli und nass!!

Ich wünsche uns allen trotzdem einen schöneren Sommer !

Liebe Rosinengrüße
♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.

Allerlei aus meinem Sommer und so

Guten Morgen liebe Bloggerwelt, nach einem langen, wunderschönen Sommer bin ich wieder hier. Ich hoffe, dass ihr auch eine schöne Zei...