25. Januar 2015

Die hängenden Tulpen im Rosinenhaus - Was Natur so alles kann

Einen schönen Sonntag liebe Bloggerwelt ♥


Heute Morgen auf meinem Frühstückstisch
sah ich diese traurigen Tulpen


Die Stengel der Tulpen ragten nicht mehr
ins Wasser und so darbten die Blüten dahin.

Erste Hilfe, schnell Wasser nachgegosssen,
Stiele ein wenig eingekürzt und eigentlich konnte
man zugucken, innerhalb einer halben Stunde
sah der Tulpenstrauß so aus


und das finde ich ganz erstaunlich!
Sie verzeihen, wenn man sie rechtzeitig belebt.

Wusstest du schon ?
Tulpen wachsen auch noch in der Vase. 
Ihr Zellwachstum regt sie dazu an über sich 
hinaus zu wachsen. Besonders fällt das auf, 
wenn man Tulpen mit anderen Blumen zu einem
Strauß in einer Vase zusammen gefasst hat. 

Während ich gemütlich hier sitze und meinen
Kaffee trinke

erfreue ich mich daran, dass
mir die Wiederbelebung der Tulpen gelungen ist.


Einen schönen Sonntag 
wünscht euch






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung s.o. und in der Datenschutzerklärung von Google.

Allerlei aus meinem Sommer und so

Guten Morgen liebe Bloggerwelt, nach einem langen, wunderschönen Sommer bin ich wieder hier. Ich hoffe, dass ihr auch eine schöne Zei...