Direkt zum Hauptbereich

Antworten auf eure Kommentare, bitte nachgucken!!! Lavendeleulen - jetzt mit Anleitung - 3 Haselnüsse und was machst du so?

Guten Morgen liebe Mitbloggerinnen und Leserinnen,

irgendwie ist es hier in der Bloggerwelt ziemlich
still geworden. Das macht der Sommer?
Hier fangen Morgen die Ferien an, dann wird es
sicher noch stiller.

Bevor alle einschlafen möchte ich euch meine 
kleinen Lavendeleulen zeigen. Ich nähe sie immer
mal so zwischendurch. Den Lavendel habe ich von
meiner immer wieder in Frankreich urlaubenden 
Schwester und er ist aus dem letzten Jahr. 
Er duftet aber, wenn man in bewegt, reibt oder
schüttelt genauso wie frischer Lavendel.

Erst einmal die Bilder damit 


 ☼




ihr mir nicht einschlaft. 
Genau, zum Einschlafen dient der
Duft von Lavendel angeblich auch.
Probiert es mal aus.

Ich kann momentan gar nicht
so gut schlafen, weil es hier so
warm ist im Norden.

Kaum hat man morgens geduscht 
klebt die Wärme.

☼ ☼ ☼

Hier nun meine 3 Haselnussgeschichte:

Vom letzten Weihnachtsfest sind bei uns
so ca. 500 g Haselnüsse übrig geblieben.
Kein Mensch möchte die nach Neujahr noch
essen und so liegen und liegen und liegen
sie rum bevor sie in den, du weißt schon wen
wandern.

In diesem Jahr habe ich es  anders gemacht.
Wenn ich morgens mit meinem Finny im Wald 
spazieren gehe, dann nehme ich so 
ein bis zweimal die Woche

3 Haselnüsse 

mit. Ich lege sie dort immer auf
den selben  Baumstumpf.

Beim ersten Mal passierte ganz lange gar nichts.
Aber dann waren sie plötzlich weg. Ich legte
weitere 3 Hanselnüsse hin und nach zwei 
Tagen waren sie dann wieder weg.

Dieses Spiel betreiben ich und ich nehme mal
an, dass es sich um ein Eichhörnchen handelt
nun schon fast ein halbes Jahr.

Nun sind nur noch 3 nach. 



Das ist schade.

Nächstes Jahr mach ich es wieder und
wißt ihr was, entweder es gibt in diesem
Winter ein sehr zufriedenes Eichhörnchen,
dass immer was zu futtern hat, oder
wenn ich schon lange nicht mehr bin
ist unser Wald ein Haselnussbaumwald
geworden.

Die Märchenvariante wäre ja, wenn das
Eichhörnchen mir zum Dank
nächste Woche meinen im diesem
Winter im Wald verlorenen 
Perlenohring auf den
Baumstumpf legt.

Ich werde euch berichten !

Herzlichst 

Rosine 



Und was machst du so, an diesem
heißen Sommertag?


Hier noch auf besonderen Wunsch die
Anleitung für die Eulen:



Nach der gelben Vorlage 2 Stücke Stoff ausschneiden, rechts auf rechts zusammennähen, unten offen lassen zum Füllen mit Lavendel, nur den Bauch füllen. Einschlagen und zunähen. Oberen Teil als Schnabel auf die Vorderseite umklappen, Augenringe aus Fleece zusammen mit schwarzen Perlen annähen, Schnabel an der Vorderseite festnähen. Zum Schluss das Paketband mit großer Nadel durch den Körper und anschließend durch die untere Naht als Beine nähen, das Band evtl. knoten und aufrüschen




Lavendeleule fertig! Die Augenringe sind mit einer Zickzackschere rundlich geschnitten. Die große Nadel braucht man für das Packband, mit der Stecknadel Band aufdröseln




Eulenliebhaber gucken auch bitte mal hier

Kommentare