16. April 2018

Frühling lässt (endlich) sein blaues Band . . ☼


Frühling lässt sein blaues Band
wieder flattern durch die Lüfte.
Süße, wohlbekannte Düfte
streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
wollen balde kommen.
  Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab' ich vernommen!
Eduard Mörike



Guten Morgen Ihr Lieben,

Nun ist er da der Frühling und gleich ist mir aufgefallen,
dass um uns herum wirklich weniger Insekten fliegen.

Gelesen und gehört haben wir es ja schon länger, aber
es so wirklich zu merken ist schon sehr befremdlich!

In meinem Garten habe ich bisher nur einige Hummeln
und Zitronenfalter fliegen hören und auch gesehen. 

Ich hatte immer gedacht, dass ich das Fliegzeug nicht 
vermissen würde, aber es ist unheimlich keine Fliegen
zu sehen hier . Ich hoffe sie kommen noch und vor
allen Dingen die Bienen, die das Obst bestäuben sollen. 

Nun, da es ja so lange kalt war, habe ich es 
noch gar nicht geschafft meinen Garten auf Vorderfrau
zu bringen. Nach der Kälte kamen zwar einige schöne
Tage, aber da warteten auch andere Dinge auf mich.

Dann der Regen und nun ist er eben nicht fertig der
Garten. Auf Garten reimt sich warten, nicht wahr?!


Allerdings möchte ich gerne meine Nachbarinnen
zum Kaffee einladen und da sollte mein Garten
auch ein wenig schön sein. 

Ihr Lieben, ich sehe gerade, dass die Sonne
mich sieht  -so ganz sachte kommt sie raus-.
Also werde ich mir jetzt ein Beet vornehmen,
viel mehr Puste habe ich ja auch nicht.

Schöne Woche für euch!

Liebe Rosinengrüße

PS.: Die einzige Fliege, die mir draußen begegnet
ist, ist in der Emaileschüssel mit dem Seifenblasensud
ersoffen. ☻ Oh Schreck !


Kommentare:

  1. Moin Rosine, vielleicht kannst du Stauden anpflanzen, die Bienen anlocken? Es gibt so viele davon. Und eine schöne Zeit mit den Nachbarinnen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Ja, endlich ist der Frühling am aufdrehen :-)
    Hier ist heute mittag auch die Sonne rausgekommen und ich war ebenfalls im Blumenbeet und habe mich vorwärtsgearbeitet- morgen kommt die nächste Hälfte dran :-D Man soll ja nichts überstürzen, der Ischiasnerv dankt es einem nicht ;-)
    Wir hatten hier zur Krokusblüte eine richtige Bieneninvasion, jetzt ist es etwas weniger geworden. Mal schauen, wie es dieses Jahr weiter geht mit dem geflügelten Getier- schade, daß die Bauern 4x im Jahr ihre Felder so massiv begiften :-( ....
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosine,
    in unserem Garten sieht auch noch nicht sehr frühlingshaft aus. Es ist eben alles ein bisschen später dran. In unserer Weide summt und brummt es. Aber zu uns kommen dieses Jahr viel weniger Vögel als sonst. Das ist sehr bedenklich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!