22. Juni 2016

Marmelade - Erdbeerlade aus dem Rosinenhaus - selbstgemacht schmeckts doch am Besten !

Schon wieder Mittwoch, meine lieben Blogleser/innen.

Die Zeit rast ja ungemein schnell dahin.

Ich habe so viel vor und das Gefühl, ich komme zu nichts, geht euch das
auch manchmal so?

Was ich geschafft habe ist folgendes:

Traditionell Erdbeermarmelade  mit Mr. Big eingekocht.
Es sind 28 Gläser geworden aus 5 Kg Beeren. Das genügt
allerdings noch nicht bis zur nächsten Erdbeersaison und
so müssen wir noch einmal ran.




 Irgendwie bin ich richtig stolz auf die vielen Gläser Marmelade.
Ich hab es nämlich nicht so mit der Vorratshaltung.

Aber so selbstgemachte Marmelade ist schon eine tolle Sache. 


Für den Herbst habe ich mir fest vorgenommen
Fliederbeeren zu Saft zu pressen und so für die 
Grundlage meiner so genial schmeckenden Fliederbeersuppe
mit Griesklößen und Apfelscheiben zu sorgen.

 
 Was kocht, weckt Ihr denn so ein?
Oder wird eher eingefroren?

Liebe Grüße 
Rosine




Kommentare:

  1. Oh, wie sieht das lecker aus! Hier im Haus ist mein Mann für Marmeladen zuständig. Er macht immer Pfirsichmarmelade und Quitte. Und - wenn wir Zucchini haben, wird Zucchinipesto gemacht. Und natürlich Bärlauchpesto!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Erdbeermarmelade/Rhabarber gekocht, dann gibt es Aprikosen, Heidelbeer, Brombeer, Quittengelee, Zwetschgen, Himbeergelee
    Johannisbeer, Marmelade eingekocht, aber in kleineren Mengen eingekocht. Das können wir alles nicht alleine essen. Abnehmer sind gerne unsere Kinder. Pesto, Chutney mache ich auch. Erbeer- und Zwetschgenmarmelade werden fertig im TK gelagert, damit sie frischer schmecken und nicht so unansehnlich aussehen.
    En liebe Gruess
    Vreni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fleißiges Vreni du !!
      Wir brauchen auch nicht mehr so viel. Deshalb wird auch nur noch das konserviert, was hoch gefragt ist.
      GLG Rosine

      Löschen
  3. Ich habe auch Erdbeerkonfi (Marmelade) eingekocht letzte Woche - nicht soviel wie du, aber auf die Hàlfte habe ich es auch gebracht. Selbstgemacht ist es defiitiv am Beste und vorallem weiss man was drinnen ist!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, liebe Rita, so ist das. Mr. Big ist die Marmelade auch hauptsächlich allein, weil ich sie immer nur in den ersten Monaten mag. Ist sie schon älter mag ich sie nicht mehr so gern.
      Tja, sind wir nicht alle ein bisschen bluna?

      LG Rosine

      Löschen
  4. Selbst gemacht schmeckt am Besten, das denke ich auch. Ich mache immer kleine Portionen, weil wir ja nur zu zweit sind - die Erdbeeren sind eingefroren und es wird frisch gekocht, meist zwei Gläser.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Rosine,
    na da hast du doch eine menge geschafft! Selbstgemachte Marmelade - hmmmm...lecker... Ich bin gerade am Sirup einmachen. Kannst ja mal bei mir gucken ;-)
    Herzliche Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosine,
    ich hab früher auch sehr viel Marmelade gekocht, auch gerne Neues ausprobiert, aber da inzwischen nur noch der Alleskönner Marmelade isst, lohnt es sich nicht mehr! (Durvch seine NAchtschicht frühstückt er eigentlich nur am Wochenende) Aber ich kaufe immer wieder mal auf diversen Märkten das eine oder andere besondere Glas, das reicht dann lange!
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!