30. Mai 2016

Maritimes aus unserem Wintergarten


Hallo liebe Bloggerlüüd,

Wenn Ihr Lust habt, gibt es hier heute etwas 
Maritimes aus unserem Wintergarten  zu
sehen.

 Diese schönen Motive kleben bei Dep.. auf Vasen und Becher
und schönerweise verkaufen sie auch die Aufkleber so, so dass
ich nun herausgefordert war, auf alles was sich nicht bewegt
so einen Aufkleber drauf zu babben. 



Das  alles sieht man in unserem Wintergarten. Eigentlich dachte
ich ja, ich wäre schon durch mit Maritim, aber es ist ein unendliches
Thema und passt ja so gut zu Sommer, Wind und Wellen.
 Die Decke z.B. habe ich schon ganz viele Jahre und sogar
mal in unserer kleinen Stadt gekauft. 
Meine Schwester sagt immer:
"Lass uns doch noch mal in euren Ort gehen."
Das finde ich immer zu und zu lustig, weil sie aus einer 
Großstadt kommt und sich hier in unserem Modehaus einkleidet. 


 

Hier guckst du Segelschiff auf Streifenwellen.


 Und eine Gurken- sowie eine Paprikapflanze habe ich
auch noch in den Wintergarten gestellt, sogar schon
eine Gurke geerntet. War total lecker.




Sie
werden immer aus dem 5 Liter Emaillebecher
gegossen. Den habe ich mal ganz günstig auf einem 
Flohmarkt erworben.
Die Wasserquelle muss einfach immer in der
Nähe sein. Muss man es erst herantragen, 
dann vergisst man gerne mal das Gießen.


 Die Häuschen hat mir Mr. Big ausgesägt und ich 
habe sie grau/weiß angepinselt.



 Der Seemann und das Segelschiffchen haben seit Jahren
ihr Dasein in dunkleren Ecken des Hauses gefristet und
wohnen nun im Hellen.




Und das Kissen mit dem Mailegverschnitt und Segelbötchen
habe ich mir vor ganz vielen Jahren genäht. Es erweist 
mir immer noch gute Dienste in Sachen Rücken, weil es
von der Form her den Rücken bei längerem Sitzen stärkt.




Diesen Fisch aus Ton habe ich mir auch vor ziemlich
vielen Jahren mal auf einem Töpfermarkt in unserem Ort
gekauft. Der Töpfermarkt findet übrigens jedes Jahr 
statt und bietet eine unendliche Vielfalt an schönen und
 skurilen Dingen aus Ton.  

Den Fisch musste ich schon an einigen Stellen
kleben, weil er immer wieder durch Unachtsamkeit
(Kopfschüttel!!) Schaden nimmt.
Das mit dem
»Manntje, Manntje, Timpe Te,
Buttje, Buttje in der See,
myne Fru, de Ilsebill,
will nich so, as ik wol will.«
 klappt auch nicht mit ihm,
habe ich schon versucht. 
Liegt vielleicht daran, dass er kein Butt ist, lach !

So, nun hoff ich mal, dass ich euch ein wenig 
vom Alltag ablenken konnte und ihr mit
mir auf einer Maritimen Welle in 
einen schönen Sommer schwimmt !

Liebste Rosinengrüße

Kommentare:

  1. Hallo du Liebe,
    ja vielen Dank, das mit dem Ablenken hat wunderbar funktioniert und ich habe nicht mehr über das graue Wetter nachgedacht.
    Es sieht richtig hübsch aus und ich würde dort ja zu gerne mal eine Pause einlegen. ;)
    Herzliche Grüße und eine schöne Woche wünscht dir, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  2. Rosinchen,
    danke für diesen wunderchönen Post.
    Hier möchte ich gern auch einmal verweilen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. So schön wieder, bei Dir alles anzusehen! Liebevoll gemacht!
    Viele liebe Grüße
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Schön sind deine maritimen Schätze, liebe Rosine! Dieser frische Meeresstil hat mich schon immer sehr angesprochen! Dank dir auch sehr für deine lieben Zeilen bei mir. Ich glaube nicht, dass ich die einzige war, die dich vermisst hat, aber ich hab mich, bevor ich dir geschrieben habe, auch gefragt ob ich dich damit nicht eher nerve... Jedenfalls freue ich mich, dass du wieder ein Lebenszeichen von dir gegeben hast und hoffe, dass du nun wieder etwas häufiger zum Bloggen kommst :o)
    Ganz herzliche rostrosige Grüße von der Traude

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!