25. Februar 2015

Von Selbstgebasteltem bis hin zum Selbstgekauftem -

Hallo liebe Mitblogger- und leser!

Am Sonntag sah ich TV in der Sendung
'Mein schönes Land', wie man sich Blüten
ins Haus holen kann, die nicht verwelken.

Aus weißen Papiertaschentüchern, die man
zur Ziamonika faltet und in der Mitte mit
einem dünnen Silberdraht abbindet, zieht
man Lage für Lage vorsichtig die Blüten in
Form. Vorher schneidet man die Seiten
noch ein wenig kürzer - rund oder spitz-
wie man es leiden mag, damit die Blüten
kleiner werden!
Dann ergibt es mit ein paar Zweigen aus
dem Garten und mit Efeu grün aufgehübscht

dies hier

Papierblüten
Blüten aus Papiertaschentüchern

Nichtsdestotrotz freu ich mich auf den
Frühling mit all seinen zarten farbigen Blüten.
Der Februar ist immer ein wenig trist.

 Dieses schöne Geschenkpapier für Handworkerinnen
habe ich in der Stadt, die mit Kar beginnt gekauft.

Es handelt sich um Tildageschenkpapier und
ich finde den Preis für 10 Meter okay!

Tilda Geschenkpapier


Nun kann ich alles Selbstgewerkelte, das
ich abgeben will, stilvoll einwickeln. 


Einen schönen Mittwoch wünscht euch die

Rosine

Kommentare:

  1. Guten Morgen meine Liebe.....ist das Bildchen von dir nicht ein wenig unterbelichtet? *g*

    Ich hab die Blüten mit Servietten gemacht :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher kann ich....wird aber ein wenig schmerzhaft werden *g*

      Löschen
  2. Hallo Rosine
    Musste gerade lachen als ich den Kommentar von Sigrid las betreffend Rosine-Bild! Ich stimme zu, ein bisschen unterbelichtet bist du also schon!!!!!!
    Diese Papierblüten stehen schon so lange auf meiner to-do-Liste! Keine Ahnung wieso eigentlich- man hätte in relativ kurzer Zeit ein wirkungsvolle Deko! Deine Bilder beweisen es! Einen guten Tag wünscht dir von Herzen Rita

    AntwortenLöschen
  3. Die zwei Damen vor mir haben mich nun auch zum lachen gebracht. :-)
    Der Strauch sieht toll aus. Stell Dir vor, die Blüten aus Papiertüchern hat mir noch meine Oma beigebracht. Ewig ist das her! Die Blten kann man auch noch ein bisserl mit Lippenstift betupfen dann haben sie a bisserl Farbe. Das sieht auch hübsch aus.
    Ich wünsch Dir einen schönen Mittwoch
    hoffentlich nicht so grau wie hier ...
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosine,
    abr die Blüten sehen wirklich toll aus.
    Du hast diese Anregung gut umgesetzt.
    Einen wunderschönen Mittwochabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, die Taschentuchblüten erinnern mich an meine Schulzeit, damals habe ich von einer Schulkameradin gelernt, wie man sie anfertigt.
    Danke für die schönen Bilder und liebe Grüße aus Wien!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosine,
    das Papier ist toll!!!
    Diese Papierblüten haben wir schon als Kinder "gezupft", daran erinnere ich mich jetzt wieder!!
    Sei lieb gegrüßt von Sabine

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!