6. August 2014

Schnelles warmes Gericht für dich

Damit es schnell geht heize schon mal den
Backofen an!

Nimm Blätterteig aus dem Kühlregal und
kleide damit deine Quiche-, Tarte-, oder eine
Springform aus.

Backe den Blätterteig 10 Minuten vor.

Dann nimm die Form aus den Ofen und lege
alles rein, was du an Gemüse magst oder 
gerade im Haus hast!


Hier: Tomaten, Pilze, Zucchini, Zuckerschoten.
Dann bedeckst du das ganze mit Creme Fraiche,
oder Schmand, mit Kräutern drin wäre schön,
muss aber nicht sein. 

Quirle 2 Eier mit Salz und Pfeffer würzen 
auch drüber gießen.

Anschließend reibst du Gouda drauf, so viel du
willst. Schnittlauch oder Kräuter deiner Wahl
drüber und ab in den Backofen für 30 Minuten.

Es schmeckt so lecker. Eine Geschmacksexplosion
erlebst du, wenn du das ganze etwas abkühlen 
lässt, dann kann der Geschmack sich erst richtig
entfalten.

Guten Appetit liebe Leut' !



Liebe Rosinengrüße


Kommentare:

  1. Wow, danke für das Rezept. Ist schon kopiert.
    Einen schönen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Dear Rosine,
    ♥♥♥
    bon appetite
    Have a nice evening
    Jarka

    AntwortenLöschen
  3. Hach... solche Ofengerichte liebe ich heiss und innig!
    Wenn die Temperaturen mal wieder zulassen, den Backofen anzumachen, gehts los!
    Im Moment gibts mehr Salate ;o)
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das ist bestimmt lecker. Das probiere ich auch, danke für die Idee
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Da läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen...
    Aber im Wohnmobil, wo wir wohl die nächsten Wochen leben werden, habe ich leider keinen Backofen. :o(
    Aber ich werde es mir merken und unbedingt zubereiten, wenn wir ins Haus zurück ziehen. :o)

    Liebe Grüße!
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. MMMMMH.....hab schon den Tisch gedeckt :o)
    Sag ich meinem Mann *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmm, sooo oberköstlich hört sich das an ;o), hier haben wir keinen Backofen, aber wenn ich wieder Zuhause bin, wird es das bestimmt einmal geben ;o)! Einen schönen Tag und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rosine,
    das klingt wirklich super (und auch superschnell). Ich hab mal eine Quiche lorraine gemacht, daran erinnert mich dein Rezept ein bisserl, allerdigns war die irgendwie langwieriger vonwegen vorher mit getrockneten Linsen blind backen wie z.B. hier http://www.chefkoch.de/rezepte/82551032270589/Zucchini-Quiche-mit-Raeucherlachs.html ;o) Das hat natürlich auch sehr gut geschmeckt, aber im Vergleich gefällt mir dein flottes Rezept schon richtig gut, das kann man auch mal unter der Woche nach einem langen Arbeitstag machen, wenn's eher rasch und unanstrengend gehen sollte!
    Hab einen schönen Sonntag und eine tolle neue Augustwoche!
    Alles Liebe, Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie lecker sieht das denn aus! Mhhhh, köstlich!
    Danke schön für deinen lieben Kommentar! :) Freue mich immer, wenn doch noch jemand auf meinem Blog liest... :)
    Ganz liebe Grüße
    Biene ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Rosinchen, deine Gemüsequiche sieht sehr lecker aus, werde ich mir mal merken.
    Bin ein wenig enttäuscht, hatte dir neulich ein tolles Bild gemailt und bisher noch keine Antwort erhalten ob du es überhaupt erhalten hast...wo bleibt deine Ente..?
    LG vera

    AntwortenLöschen
  11. Meine liebe Rosine.....erst gestern hab ich an dich gedacht :o)
    Wo bleibt die Rosine???? Liegt wahrscheinlich am Strand und hat keine Lust zu bloggen *g*

    Das Loch im Garten ist schon "fertig"......aber noch nicht zeigbar.....dauert also no a bissi :o)

    Ich wünsch dir einen sonnigen Tag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  12. Hallo du Liebe mit dem zuckersüssen Blognamen .... ich bin deine neue Leserin ,o) Also, das Öl bekommst du tatsächlich für ein paar Cent in der Apotheke, all die anderen Zutatan habe ich aus dem Naturkostregal von Alnatura ... also rein theoretsich könntest du die Deocreme essen, theoretisch! Habe schon wieder Deocreme auf Bestellung gemacht, ist hier momentan total angesagt. Und wir unterstützen keine teuren Werbekampagnen und verschwenden keinen Plastiküll, ist doch supi! Liebste Grüße und viel Spaß bein ausprobieren, die Elke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    habe heute dein Rezept mit unserem "hauseigenen Mangold" zubereitet und ....lecker !!.....
    Danke für das schöne Rezept .Ein schönes Wochenende-trotz Regen- wünscht RIKA aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  14. Das hört sich sehr lecker an, das probier ich auch bald mal aus.
    LG Lydia

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!