27. Mai 2014

Mon cher Paris - Mein liebes Paris





Mon cher Parispour la première fois , j'ai été pendant quelques jours à Paris .Ensemble avec mon Mr. Big , ma soeur et beau-frère . Nous avons eu un temps merveilleux .Nous vivions dans un appartement juste à côté du Sacré Coeuré . À seulement quelques pas et j'étais là . Il y avait beaucoup d'activité du matin au soiril .De notre appartement, nous pourrions regarder directement à Paris . Quand je suis allé à dormir la nuit , je pouvais voir sortir du lit pour éteindre Paris . Grandios donc . Des milliers de lumières scintillaient à moi.Sites que nous avons tous visités avec un passage de jour pour le métro . Un système idéal , si vous avez alors compris .Nous étions au Centre Pompidou et il a visité de fond en comble plusieurs expositions . Une vue magnifique on a de l'étage supérieur de la ville .Nous étions à la Tour Eiffel , pas sur elle , mais de regarder le buzz autour d'elle , était déjà assez d'expérience .Nous étions au Louvre - ce un énorme complexe de bâtiments et notamment de laFilm avec Tom Hanks familiariser avec la pyramide de verre dans la cour .Nous roulions à Paris . Ma sœur est là-bas . Comment incroyable connu elle jongle nombreuses voitures .Nous avons également été sur le plus grand marché aux puces d'Europe . Malheureusement, je n'ai vu un peu de lui , parce que les autres ne sont pas si intéressés avaient le droit . Je suis vraiment désolé ! !
 

Situé le long de la Seine, j'ai acheté un livre sur la peinture.
Je vais probablement jamais être en mesure de lire correctement, mais le
Photos parlent d'elles-mêmes. La peinture est seulement au niveau international!


Et maintenant suivre quelques belles photos de mon séjour à Paris.


J'espère que google utilise une belle française !


Mein liebes Paris
zum ersten Mal war ich für ein paar Tage in Paris.
Zusammen mit meinem Mr. Big, meiner Schwester und meinem Schwager haben wir
in Montmatre gewohnt.  Wir hatten eine wundervolle Zeit.

Gewohnt haben wir in einem Appartement direkt neben Sacre Coeur. Nur einige Stufen und ich war da. Ein reges Treiben von morgens bis in die Nacht herrschte
dort. 




 

Aus unserem Appartement konnten wir direkt auf Paris gucken. Wenn ich abends schlafen ging, konnte ich aus dem Bett heraus auf Paris herunter gucken. So grandiös. Tausende Lichter funkelten mir entgegen.








Die Treppe vor unserem Haus und auch anderswo, so viele Stufen in Montmatre,
ich hatte Muskelkater in den Beinen!




Meine Schwester hat uns jeden Morgen einen Café au lait 
gezaubert und mein Schwager hat uns Croissants und Baguetts 
geholt. 








Sehenswürdigkeiten haben wir alle mit einer Tageskarte für die Metro aufgesucht. 
Ein ideales System, wenn man es dann verstanden hat.

Wir waren im  Centre Pompidou und haben dort von oben nach unten mehrere Ausstellungen besucht. Einen wundervollen Blick hat man vom oberen Stockwerk auf 
Paris ♥


 
Wir waren am Eiffelturm, nicht drauf, aber das Treiben rundherum 
zu betrachten, war schon Erlebnis genug. 






Dieser Ausblick auf den Eiffelturm ist ein paar Schritte von 
Sacre Couire aus zu genießen. 





Wir waren am Louvre - was für ein gigantischer Gebäudekomplex und wie aus dem
Film mit Tom Hanks bekannt mit den Glaspyramiden im Innenhof. 







 
Wir waren mit dem Auto in Paris. Meine Schwester ist dort gefahren. Unglaublich, wie routiniert sie durch die vielen Autos jongliert ist.

Wir waren auch bei Notre Dame. Die Menschenschlange war uns aber einfach
zu lang, um uns dort anzustellen, denn es regnete gerade Bindfäden. 




Wir waren auch auf dem größten Flohmarkt Europas. Leider habe ich nur ein bisschen davon gesehen, weil die anderen nicht so das rechte Interesse dafür hatten. Das bedaure ich sehr! !

Für diejenigen, die dort auch hinfahren:
Der richtige Flohmarkt liegt hinter der Halle
mit den Antiquitäten und die liegt etwas 
versteckt hinter dem Markt, auf dem
nur kommerzielle Dinge verkauft werden.
Also ein wenig suchen mussten wir schon, vielleicht
ist das der Grund, warum meinen Lieben die Lust
am Laufen vergangen ist.  


Direkt an der Seine habe ich mir dann ein Buch über Malerei gekauft.
Ich werde es wahrscheinlich nie richtig lesen können, aber die
Bilder sprechen für sich. Malerei ist eben auch international !



Hier noch die Seine mit der Brücke,
an der wohl mehr als eine Millionen
Schlösser der Liebe angebracht sind.









Paris ist eine Reise wert !

Auch zwei, drei, vier und mehr ♥♥♥

Herzlichst die Rosine

Kommentare:

  1. Letzteres kann ich nur unterstreichen!!!! Dein Bericht war sehr schön und die Fotos erst recht. Ich will sofort nach Paris!! Nur Google ist und bleibt eine Maschine. Aber ich finde deine Idee, den Text in Französisch zu verfassen bzw, verfassen zu lassen, sehr charmant.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du so Recht! Nirgendwo war ich öfter, zuletzt auch am Montmartren einem Appartement.
    Paris ist und bleibt meine liebste Stadt!
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Rosinchen!
    Das glaub ich, dass es dir dort gefallen hat.
    Beindruckende Bilder - enchanté!

    Liebeste Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosine!
    Ich glaube, für diese Stadt reicht ein Post nicht aus. Sie muss so beeindruckend sein...! Meine Schwester und ihr Mann hatten ihre Hochzeitsreise dorthin gemacht.
    Ich kann mir vorstellen, wie schön es dort ist. Noch war ich leider nicht dort, überhaupt noch nicht in Frankreich. Was nicht ist, kann ja noch werden.
    Ach schade, dass es mit dem großen Flohmarkt nicht geklappt hat. Aber das ist ja dann vielleicht noch mal ein Ziel für dich, oder?!
    Liebe Grüße!
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rosine,

    ich war auch vor 5 Jahren in Paris mit meinem Bruder und die Stadt ist einfach nur der Wahnsinn. Auch deine Bilder sprechen nur dafür mal eine Reise dort hin zu machen. Sicherlich werde ich diese Stadt auch noch mal besuchen :)

    LG Kerstin
    http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine Liebe!!!!
    Ich versteh deine Begeisterung für Paris.....war inzwischen auch 3x dort :o)
    An den selben Stellen wie du!

    Nächstes Mal ist aber jetzt dann Wien dran gell?????Wir haben zwar keinen Eiffelturm....nur den Donauturm.....keinen Louvre.....nur ein normales Museum.....Notre Dame....heißt bei uns Stephansdom.....und Sacre Coeur nennen wir schlicht Schönbrunn.....also.....wann kommst du?

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe.....da du auf deinen Bildern meistens von hinten zu sehen bist....erkenn ich dich wahrscheinlich nur, wenn du rückwärts in den Laden kommst *g*

      Ich würde mich freuen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Löschen
  7. Ich kann jedes Wort von dir unterschreiben - Paris est merveilleux!!!!
    herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  8. Halli hallo Rosine, das ist ja nett, dass du uns an deiner Reise nach Paris teilhaben läßt. Es sind tolle Bilder und du hast es schön beschrieben was lles so war. Meine Reise nach Paris ist schon sehr sehr lange her, da hat sich bestimmt auch schon viel getan. Nur Schade , dass du vom Flohmarkt nicht viel mitbekommen hast.
    Lieben Gruß Hibiskus


    Lieben Gruß Hibiskus

    AntwortenLöschen
  9. Hach, wie schön, liebstige Rosine! Ich hoffe, ich komme auch mal wieder hin! Was mich veblüfft ist, dass ich immer wieder von den Warteschlangen vor der Notre Dame höre. Als ich 1981 in Paris war, wartete da gar niemand... Aber vor dem Eiffelturm standen sie damals schon Schlange...
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!