25. September 2013

Rosinengeschichten ♥♥♥♥ Blumen nicht erwünscht






Blumen nicht erwünscht

Neulich sagt meine Tochter Rieke zu mir:
"Du Ma, ich find ja immer alles schön was du so machst.
Egal, ob du nähst, bastelst, strickst, häkelst, malst oder unser
Haus umdekorierst, aber da gibt es etwas, das
ich  ganz und gar schrecklich finde! Schon immer, so lange ich denken kann."
'Na so was, was kann das denn sein?' Denke ich so bei mir.
"Und das wäre??" Frage ich sie.
"Nun ich möchte dir nach 20 Jahren mal sagen, dass ich den
blassblauen Plastikhyzinthenstrauß, den du jedes Frühjahr
wieder aus dem Gartenhaus holst und auf der Terrasse
intigrierst furchtbar finde. Schon immer!
Auch, als er noch nicht blassblau war !"

Das finde ich lustig. Sehr sogar.
Denn sie hat unbedingt recht. Seit unendlich vielen Jahren hole
ich im Frühjahr mit all den anderen Frühjahrsdekosachen diesen
künstlichen Strauß aus dem Gartenhaus. Ich weiß nie wirklich
wohin mit ihm und wo er überhaupt herkommt. Ich stecke ihn immer irgendwo halb
sichtbar zwischen echte Pflanzen, dabei habe ich den allerbesten Platz übersehen :
                                                            
                           Den Mülleimer !!!

Ich sage ihr das und wir lachen herzlich und ich verspreche ihr, den
ollen Strauß zu entsorgen.

Gleich am nächsten Tag habe ich ihn von meiner Terrasse genommen.
Ich habe ihn mir angesehen, wirklich schreckliches Ding das!

Mit vollem Grinsen im Gesicht habe ich den Strauß bei meiner
Tochter in den Blumenkasten vor ihrem Küchenfenster gesteckt.

Sie wohnt nebenan und seit diesem Tage wandert der Strauß mindestens
zweimal die Woche hin und her. Wir haben beide unseren Spaß an diesem
Spiel.  Auf ihrem Geburtstag stand er auf ihrem Geburtstagstisch.
Das war zugegeben etwas kühn, aber sie hat gelacht!
Momentan steckt er in dem Stiel des Sonnenschirmständers. Sie
hat gar keinen Sonnenschirm, aber einen Sonnenschirmständer. Da habe
ich ihn reingesteckt, ganz offensichtlich und ich kann ihn vom Computer
aus sehen. Wenn er da wieder weg ist, dann muß ich auf
meinem Grundstück suchen, wo sie ihn versteckt hat.

Auf jeden Fall ist es eine gute Lösung, weil ich gar nicht sicher weiß,
ob er in die Mülltonne oder in den gelben Sack gehört.
Einen schönen Tag
wünscht euch
die Rosine




Kommentare:

  1. Sehr witzig! Mal sehen wie lang Euer hin und her noch geht....
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Rosinchen,
    hab grad Lachtränen in den Augen...wo bitteschön ist das Bild zu geht- ja- mal- gar -nicht- Plastik -Strauß?! ;o))))))
    Wär ich beim blauen f, dann würd ich das jetzt liken :O)
    Bis später dann mal,
    liebste Tinigrüße

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich!!! Liebe Rosine ich muss immer noch herzlich lachen - super Geschichte - aber es gibt halt so Dinge, da hat man echt keine Ahnung ob Top oder Flop!
    Schöne Woche und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosine,
    gerade gestern habe ich ganz viel an dich denken müssen!! und mich gefragt: wo steckt eigentlich die Rosine???? Ich habe schon so lange nichts mehr von ihr gelesen!
    Na, jetzt weiß ich wenigstens, was du inzwischen getrieben hast: Nach neuen Verstecken für dein Top-Sträußchen gesucht! ;-)
    Ganz viele Lieblingsgrüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. So herrlich, ich lächle immernoch ...
    Ist der Strauss irgendwo auf einem Foto drauf?
    Bin gespannt wie das "Verstecken" nun weitergeht ....
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Hihihi, das ist ja witzig. Ich muss so lachen!
    Da kann man aber auch mal sehen, wie sehr man sich an Sachen gewöhnt und einem selbst gar nicht auffällt, was man da eigentlich immer macht. :D

    GLG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosine,
    jetzt musste ich aber lachen. So ähnlich machen das mein Mann und meine jüngere Tochter mit Schokolade. :-) (Damit keiner dem anderen etwas weg isst.)
    Sissi

    AntwortenLöschen
  8. Rosine, herrlich!!!
    Bloss nicht wegwerfen, den Strauss - der sorgt auch nach Jahren noch für gute Laune in der Familie!!!

    Grinsende Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Rosine
    Ich habe mich jetzt grad köstlich amüsiert und mir bildlich vorgestellt, was bei euch so abgeht. Auf gar keinen Fall darfst du ihn wegwerfen - ich würde ihn dann ganz weit hinten in einem Kasten verstecken und irgendwann - wieder bei einer passenden Gelegenheit - deiner Tochter schenken. Das sind doch herrliche Familiengeschichten, die einem das Herz erwärmen!!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  10. Das ist cool!
    Irgendwann habt ihr ihn so lieb, dass ihr ihn gar nicht mehr wegwerfen mögt .

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Geschichte. Gut daß ich dich nicht zur Nachbarin habe, sondern die ganze Insel zwischen uns ist. Wer weiß, was zwischen uns so hin und her wandern würde.
    Das mit der Bildschirmgröße hat schon geklappt, auch ohne Handauflegen...
    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rosine,
    Eine lustige Geschichte....ein echter Running-Gag !!!!Auf keinen Fall wegwerfen, da gibt es bestimmt die eine oder andere Gelegenheit.....
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rosine,
    das find ich ja herrlich, mal sehen wie lang es noch geht ;-))! Solche Sachen kenne ich auch von meiner Tochter, leider wohnt sie jetzt etwas weitb weg ;-((.
    ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  14. Halli hallo, das finde ich ja zum piepen. Da würde ich auch gerne mitmachen hahahahahaha.

    LG Hibiskus

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rosine,
    was für eine wunderbare Geschichte.
    Vielen Dank das Du uns sie erzählt hast und mir ein schmunzeln, grinsen, ja auch lachen aufs Gesicht gezaubert hast.
    Habt noch viel Spass beim weiter "ärgern".... :-))
    GLG
    Maira

    AntwortenLöschen
  16. Hej meine Liebe!!!!
    Home and Garden???? Davon weiß ich gar nichts oder meinst du die "Wohnen und Garten"......:o)
    Wer hat den längeren Atem bei deinem hin und her Spiel? Wahrscheinlich du gell?

    Manchmal muß man sich trennen können....auch wenn es schmerzt *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    Arzt??? Hoffentlich nur zum plauschen?

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Rosine,

    das ist ja wirkich eine köstliche Geschichte . Ja, so ist das manchmal, man hat es direkt vor den Augen und doch sieht man es nicht richtig an. Das Spiel geht hoffentlich noch weiter, denn so zaubert man sich immer gegenseitig ein Lächeln ins Gesicht.♥

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Just stopped by to wish you a great weekend!
    Hugs
    Jorunn

    AntwortenLöschen
  19. eine süße geschichte!!! ;-)
    ich bin gespannt, wie sie ausgeht!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  20. Soo nah bist Du hiergewesen? Ach, ich kann mir fast vorstellen, dass ich um Dich zu treffen da hingegangen wäre....
    liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!