18. März 2013

Ostern in weiß und Bauernregeln




Guten Morgen liebe Leser/innen,

guck ich aus dem Fenster ist wieder alles weiß.
Ganz so über Nacht. 
Frau Holle muß doch nun langsam mal 
Muskelkater in den Oberarmen haben,
oder aber auch gerade nicht. 

Wo sie doch gerade so richtig in Schwung ist

Der Osterhase steht doch schon in den Startlöchern



und bald sind Osterferien, da will
mans grün und nicht weiß!

Es schneit immer noch und langsam 
ist es so wie in der Weihnachtsgeschichte,
die ich euch vor ein paar Posts 
aufgeschrieben habe,

In unserer Tageszeitung standen heute
folgende Weisheiten sprich
 Bauernregeln:

 Der März soll wie ein Wolf kommen
und wie ein Lamm gehen.

*
Fürchte nicht den Schnee im März, 
darunter wohnt ein warmes Herz.

Wenn im März viel Winde weh'n,
wird's im Mai dann warm und schön.


Wenn der März zum April wird,
so wird der April zum März.

*
 
Ein grüner März bringt
selten etwas Gutes.

*

Auf Märzenregen folgt
kein Segen.

*

Soviel Nebeltage im März,
soviel Frosttage im Mai.

Na denn man zu. Bin sehr gespannt.

Eigentlich möchten wir doch alle die 
Frühlingsblüher in Töpfe und
Kübel pflanzen und ein
bisschen auf Terrasschen oder
Balkonien sitzen, nicht wahr?!!

Tschüss Ihr Lieben
ich gehe dann mal Schneeschieben.

Rosinchen


Kommentare:

  1. Huhu Rosine,

    oh ja ich möchte es auch endlich grün und freundlich draußen haben. Das ständige Weiß möchte ich jetzt wirklich wirklich wirklich nicht mehr haben.

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  2. Hi Rosinchen,
    gerade denke ich, daß ich dann wohl Frau Holle bin, weil sich meine Schleimbeutel gerade wieder melden. Habe ich vielleicht die ganze Nacht geschüttelt? Es ist zum Verzweifeln. Und ich fand die Sprüche in der LN auch nicht gerade aufbauend.
    Zum Glück bin ich heute morgen zu Hause und lassen den Schnee an mir vorbeiziehen.
    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Ja Rosinchen, Frau Holle ist noch voll in ihrem
    Element. Ein paar der von dir aufgeschrieben Bauern-
    regeln hatte ich auch schon geschrieben. Hoffen wir
    nur, dass sich nicht alls bewahrheitet.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosine,

    auch ich warte sehnsüchtig auf den Frühling! Vielleicht können ihn deine süßes Häschen ja ein wenig locken?

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. ohh,... die Sprüche machen ja ein bissi Hoffnung :O)
    aber ich mag auch kein Schnee mehr schieben, ich will grün!!! und Blümchen!!! und Sonne!!! und auf Terrassien sitzen...!!!
    Verschneite lille Grüße,
    Tini,
    die jetzt endlich mal loslegen muss....

    AntwortenLöschen
  6. Na du machst mir Hoffnung ;-(
    Ich nehm´jetzt einfach mal diesen hier für mich mit:

    Wenn im März viel Winde weh'n,
    wird's im Mai dann warm und schön.

    Hoffentlich weiß der Mai das dann auch....obwohl..könnten wir nicht schon den April einsetzen .-)

    Liebe Grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
  7. Da ich in den Osterferien arbeiten muss, bleiben meine Tochter und ich schoen Zuhause und lassen es uns hier so richtig gut gehen, meine beiden Maenner fahren in der zeit mit dem Wohnwagen zum campen. Brrrrhhhh.... bei dem Wetter bin ich froh, das ich dann doch Zuhause bleibe ;-)

    Vielleicht sieht es Ostern ja auch schon wieder anders aus. Ich wuensch uns auf jeden fall allen gruene und nicht weiße Ostern :-)

    Lg, Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Halli hallo Rosine
    ich komme gerade vom Schneeschieben, puh gresslich, zum Glück ist er nicht so nass und schwer ( oh man da freut man sich schon drüber )dass das Schieben etwas einfacher ist.
    Ich möchte jetzt auch lieber nach Blümchen im Garten schauen und "weiß" ist ja ganz schön, aber bitte nicht mehr soooooooooo....

    Lieben Gruß Hibiskus

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Rosine,
    da kann man sich ja die schönste Bauernregel aussuchen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Huhu liebe Rosinchen,
    na das sind ja tolle Sprüche die eure Zeitung da kund tut!
    Am besten ist dann der mit viel Wind im März (hatten wir immerhin schon einige Tage!)
    dafür warm und sonnig im Mai (das bleibt nun abzuwarten grins!)
    Hmm ich schätze mal Frau Holle muss den Winterspeck abtrainieren und damit Sie damit nicht allein auf weiter Flur steht, müssen wir halt den Schnee fegen und wegschippen...anders kann ich es mir garnicht vorstellen.
    Trotzdem noch ne schöne Woche und liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rosine,

    oh ja, es reicht jetzt wirklich! Die Farbe weiß genießen wir nur noch drinnen, wie deine schöne Deko.
    Ich liebe Bauernregeln, besonders den Siebenschläfer-Tag!

    Liebe Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebes Rosinchen,

    ich kann auch keinen Schnee mehr sehen!
    Mitte April fahren wir in den Urlaub nach Dänemark und dann haben wir bestimmt Frühling!!!!!
    Ich schicke Dir liebe Grüße!
    Angela



    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rosine,
    einige Weisheiten passen mir in den Kram, andere so gar nicht!!!
    Ändern können wir ja sowieso nichts.
    Aber vom Schnee haben wir doch nun alle genug, nicht wahr?
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Ich sage jetzt auch, einfach Weiß... Auf der Suche nach Ostern in Weiß bin auf deinen schönen Blog gestoßen! Gruß aus dem weißen Norden und das um diese Jahreszeit...hier! http://monefoto.blogspot.de/2013/03/schlicht-in-wei.html

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!