28. Februar 2013

Ohne Strom nichts los !



Wißt Ihr eigentlich, wie doof das ist, wenn man keinen
Strom mehr hat?

Die Stadtwerke haben mit Ankündigung heute von 9 bis 13 Uhr
den Strom in unserem Stadtteil abgestellt.

Natürlich hatte ich das vergessen und meine Waschmaschine 
angemacht und mich an meinen Computer gesetzt. 

Auf einmal macht der PIEP und nichts geht mehr, also so
internetmäßig mein ich. 

 Ich habe ihn noch gefragt, was das soll, er hätte doch Stro . . .

Nö, hatte er ja nicht mehr. Das fiel mir dann wieder ein.

Und nun, man kann ja kaum noch Haushalten ohne Strom, nach
mehreren Weilen ist sogar das Wasser kalt. Nicht mal einen
Kaffee kann man sich bereiten. Zum Glück hatte ich schon 
geduscht sonst wäre das auch noch flachgefallen.

Ohne Strom nichts los.

Nun ist er ja wieder da und ich auch.

Bis bald

Euer Rosinchen

Kommentare:

  1. Rosinchen, ohne Strom nix los. Wir sind auf die
    vielen Erleichterungen unsres Lebens so angewiesen.
    Wie hätten wir vor 100 Jahren das wohl durchgestanden?
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie ärgerlich und nervig...!!!
    Ich hab letzten Herbst mal vergessen, dass das Wasser abgestellt werden muss, weil Schwiegereltern nebenan eine neue Heizung bekamen. Also das war auch schlimm...hatte noch NICHT geduscht, aber zum Glück genug Wasser in der Kaffeemaschine und Lappi ging auch... Aber da merkt man, wie abhängig wir von Strom & Co sind, ne?
    Dann mach es dir mal schön gemütlich!
    Lille Tinigrüße


    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosine,

    oh menno, wie ärgerlich. Das würde ich auch nicht lange aushalten. Nächste Mal sagst Du Bescheid, dann legen wir ein Kabel von hier zu Dir!

    Genieße den Fortschritt und einen Kaffee am Abend-

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Rosine,
    ich habe eine ungefähre Ahnung von dem, was Du heute empfunden hast.
    Wir waren in einem Neubaugebiet die erste Häusergruppe, die fertig war.
    Und so wurde danach immer wieder der Strom abgestellt, das Telefon, der Fernseher (Kabel), Gas und das Wasser.
    Zum Glück konnte ich mir bis aufs Wasser helfen, weil wir mit Gas kochen und notfalls mit einem Kamin heizen können.
    Aber hast Du heute frieren müssen? Welch ein Glück, dass es nur einige Stunden dauerte. Da fällt mir dann wieder einer der letzten Winter ein, als im Münsterland die Stromleitungen gerissen sind.
    Hab einen schönen (warmen) Abend
    Alice

    AntwortenLöschen
  5. alsoo.....bei uns war im 2006 als das große Monsta noch gaaanz klein war mal ganz lange also so ein paar Stunden keinen Strom und da hat mein Mann beschlossen, sowas geht ja garnicht und hat dann mal flux ein Notstromaggregat gekauft, welches seit dem fast ungenutzt im Keller steht :.))


    Grüßle lilu

    AntwortenLöschen
  6. Da wird einem erst mal bewusst wie abhängig wir von Strom und Co. sind. Zum Glück habe ich einen Gasherd. Da kann ich dann wenigstens Wasser warm machen und kochen. Na und Kaffee gibt es dann auch. Gut das es nur einige Stunden war und nun alles wieder in Ordnung ist.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Rosinchen, ich kann mir vorstellen wie blöd das ist. Ist ja gut, wenn es angekündigt ist, dann kann man vorher duschen und Wasser scheffeln. Kalter Kaffee schmeckt natürlich nicht. Und stell dir mal vor du stehst voll eingeschäumt unter der Dusche und plötzlich wird das Wasser eiskalt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Jo, das kenne ich, früher noch öfters passiert sind die Ausfälle Gott sei Dank nicht mehr soooo häufig. Der Stromversorger will wohl doch nicht laufend immer die Strafen bezahlen und hat in den letzten Jahren auch "aufgerüstet"^^

    Kochen ist allerdings dann möglich und auch das Wasser bleibt warm...dank Gasflasche, und Kerzen bringen dann Licht wenn es im Dunkeln sein sollte :-))

    Liebe Grüssle
    Nova

    AntwortenLöschen
  9. Ja.... bei manchen Dingen weiss man erst wie abhängig man davon ist, wenn sie mal ausfallen.
    Ich hoffe es kam keine Langeweile auf! ;o)
    Liebe Grüße aus Köln
    ute

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rosine,
    tja, das ist blöd, man ist sooo abhängig, und in solchen Momenten fällt es auf!!!
    herzlichst
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Ja da merkt man (Frau) erstmal wie abhängig man von den Stromriesen ist, leider!!!!
    Ich wünsche dir ein happy Weekend, mit viel Strom ;-)
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Oh,oh,das klingt nicht gut.Nur gut, dass Frau auch Handarbeiten ohne Strom kann :).Ein schönes Wochenende!LG,Evy

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Rosine,

    ich kann es dir nachvollziehen, wie das war...da wird einem erst bewusst, wie abhängig wir doch alle sind von Strom und Technik und vielem mehr.

    Deine Bilder sind einfach toll allesamt..besonders gefällt mir jedoch Karl;-)

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Rosine,
    wie wichtig einem manches ist, merkt man erst, wenn es einem fehlt.
    Mein Gott, bin ich heute philosophisch. :-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  15. Ja da sieht man mal wie unachtsam wir mit unserem kostbaren Strom umgehen. Wir brauchen ihn sehr notwendig. Aber es wird wieder.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  16. Ja so ist das gell. Ich frag mich manchmal wie ich früher ohne Handy etc. auskam. Komisch ist das schon manchmal :-)
    ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Das sieht man, wie abhängig man davon ist und wie selbstverständlich Strom... für uns geworden sind!
    Ich wünsche dir einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche mit vielen Strahlen der Frühlingssonne!
    VLG Christine

    AntwortenLöschen
  18. When you quit, you can immediately feel its decision within 24 hours, health
    benefits, which can cause you to not smoke forever. As you
    lift out the screen you'll see it is still attached via a ribbon cable. Rechargeable batteries last longer than single use batteries before disposal and reduce the number of batteries you buy.

    Review my web site; gratis spiele

    AntwortenLöschen
  19. Liebes Rosinchen, ich kann das gut nachvollziehen. Wir hatten vor ein paar Jahren mal 17 Stunden lang keinen Strom, weil ein Baum auf einen Strommast gefallen war. Damals kam ich arg ins Grübeln, weil auch unsere Gasheizung einen Stromzündfunken hat. Wir ließen uns dann einen Zusatz-Holzofen installieren, der oben ein kleines Cerankochfeld hat, um wenigstens in diesem Punkt etwas "freier" zu sein... aber eigentlich sind wir alle vom Strom voll abhängig...
    ☼☼ Ich schicke dir die allerliebsten rostrosigen Sonnen-Grüße, Traude ☼☼
    PS: Mein Küchenfenster grüßt deinen Türrahmen ;o))

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!