1. Februar 2013

Eine Rosine näht - Ohne viel Worte



sieht aus wie ne Torte!

Ist aber, wollt Ihr es wissen,

mein neues Nadelkissen.

Jetzt pieks ich die Nadeln ohne hinzuschaun

einfach hinein, wie im Traum!




Tja, nun sind es doch ein paar mehr Worte geworden
zu Rosines Nadelkissen XXL.



Dann kann ich ja auch gleich noch schreiben, dass ich für
unten herum einen Steroporring genommen und ihn mit einem
genähten Schlauch bestückt habe. Den Ring habe ich an
einer Stelle aufgeschnitten und den Schlauch drübergezogen
und die Stoffenden mit der Hand zusammengenäht.

Einen großen, großen  Kreis aus Fliesstoff (Decke IKEA z.B.)
zuschneiden und mit einem einfachen Steppstich (Zwirn) am äußeren Rand
einmal umkreisen, alles zusammenziehen und mit Zauberwatte
füllen. Anschließend verknoten.

Dann den Wattepommel an den Reifen nähen und mit einer
Schleife schmücken. Obendrauf was Nettes. Ich hatte noch
eine gehäkelte Blume liegen, zwei Perlen mit Stecknadeln
feststecken  und alles andere was euch so einfällt.
 

Liebe Wochenendegrüße
von der Rosine

Kommentare:

  1. Liebe Rosine!Wow,das nenn ich mal ein Stecknadelkissen in Maxiversion!!!Die Idee werde ich wahrscheinlich auch mal aufgreifen-danke für die tolle Beschreibung! und auch eins nähen.Ich habe zwar 3 Nadelkissen, aber am Ende eines Projektes stecken sie alle wieder in einem und haben kaum Platz!GLG,Evy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rosine,
    schön, Dein XXL-Nadelkissen! Da passen ja dann alle Nadeln rein und man braucht keine Schächtelchen oder Mäppchen mehr...das ist nämlich bei mir so und immer suche ich die richtige Nadel ;o)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Mal wieder perfekt. Damit hättest Du Chancen für das neue Buch über Nadelkissen, das bald erscheint. Nadelkissen kann man nie genug haben.
    Ich liege auf dem Sofa und pflege meinen Unterkiefer.
    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  4. Ha,ein Riesenmuffin ;0),wie schön und mit Sahnetuff,köstlich!!!
    Ich wünsch dir ein schönes,kreatives Wochenend.
    ♥liche muffingrüße,Ulli

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rosine,
    das ist ja ein dolles Ding! Und nachdem ich auf dem Foto bei genauem Hinsehen die Hände entdeckt habe, kann ich die Größe erkennen.
    Wunderschön und sehr praktisch!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, wow, das ist wirklich ein XXL-Nadelkissen. Nein, es ist ein XXXXXXL-Nadelkissen. Der Wahnsinn. Hast du schon getestet, wieviel Nadeln du drauf bekommst? *lach*. Falls du es mal vollständig bestückt hast (musst dir wahrscheinlich noch Nadeln zulegen ;-)), musst du es uns unbedingt zeigen. Das wir der Hammer sein.

    Gruß Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Saucoole Idee - 2 davon und der Nähtisch ist voll oder?

    Meine Tilda ist nun auch fotografiert und darf nun ausreichend bewundert werden - kicher

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebes Rosinchen,

    das ist ein wunderschönes Nadelkissen, ganz nach meinem Geschmack!
    Die Idee muss ich Dir wohl mal klauen.
    Ich wünsche Dir ein gemütliches Wochenende!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Rosine, das ist ja ein richtig schöner Muffin geworden.
    Ich glaube sowas möchte ich auch mal machen.

    LG Hibiskus

    AntwortenLöschen
  10. wie groß ist das denn? ist die nähma wirklich so klein daneben??? oder ist es optische täuschung ;-)
    auf jedenfall sieht es schick aus!!!
    liebe grüße und ein schönes wochenende
    babette

    AntwortenLöschen
  11. Woooooooow Rosine,

    toll ist das Nadelkissen geworden.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rosine, das sieht aber wirklich nach XXL aus - wie groß ist denn dein schönes Nadelkissen? (Kann man darauf zur Not auch das Köpfchen betten? (Also jedenfalls, wenn mal KEINE Nadeln drin stecken?)
    ALlerliebste Rostrosengrüße und Hündchenkrauler,
    Traude

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Nadelkissen! Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende:)

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Rosinchen,

    wie schön das aussieht, wie ein kleinen Krönchen. Ich wollte mir auch irgendwann mal so etwas machen und danke Dir ganz herzlich für diese Anleitung.

    Ich bin Dir noch eine Antwort schuldig. Das Muster heißt "durchbrochene Reihen" besteht im Prinzip nur aus einer einzigen Reihe und läßt sich wunderbar häkeln. Ich werde auf jeden Fall das Muster posten. Solltest Du es vorher gerne machen wollen dann kannst Du uns auch gerne eine Mail schreiben (die Adresse steht auf unserer Seitenleiste) dann maile ich es Dir.

    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Rosine,
    sehr schön ist Deine Nadeltorte geworden. Da macht das Nähen noch viel mehr Spaß. Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!