30. März 2012

Holz vor der Hütten und liebe Erinnerungen

Hallo liebe Bloggerwelt ♥


Heute möchte ich mal an eine kleine Geschichte erinnern,
die ich so geliebt habe, als meine Kinder noch klein waren
und ich sie ihnen abends vorgelesen habe.
Auch Mr. Big erinnert sich! Zumindest an den alles 
entscheidenden Satz.

Hier eine kleine Kostprobe von
Grille und Maulwurf



Wenn Ihr nun wissen möchtet, wo denn die kleine 
Grille überwintert, dann guckt ihr

Die Geschichten, die besonders schön und trotzdem lehrreich sind,
sind alle von Janosch.

Warum weist die Rosine darauf hin ???

Weil die Rosine heute Morgen für den nächsten bzw. übernächsten Winter
tätig war. Jawoll!
Mr. Big ist in all seiner Freizeit mit Freunden im Wald und sägt Bäume.
Wenn die Baumteile dann hier ankommen, werden sie gestapelt. 
Im Bild gaaaanz hinten zu sehen.

Dann werden sie zu Kleinholz verarbeitet und meine Aufgabe ist der
Transport von Hauklotz zur Endlagerung.

10 Schubkarren habe ich heute Morgen schon gefüllt und verbracht.

Ich bin also keine Grille!



Also hier wird es nächsten Winter wieder schön mollig warm werden.

Aber erst einmal ist ja Ostern und darauf freue ich mich schon.



Ich und mein Hase und die Tulpen in der Vase,
freuen sich aufs Osterfest.
Eine Woche ist noch Rest
und dann kommt er,  der gelbe Likör ins Glase. 
Kikeriki.



Also eigentlich bin ich kein Eierlikörfan, aber ich
finde zu Ostern gehört er dazu.
Man kann ihn auch als Longdrink mischen.
Einfach Eierlikör mit Brause im Glas
mischen, Strohhalm rein und
Kikerekiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii  ♥♥♥

Als ich einmal ein Kind war, da saß ich unter dem
Tisch, während meine Mutter und meine Oma und
meine Tanten Eierlikör tranken. 
Wenn dann die Gläser leer waren, habe ich
mir heimlich (Hihi, das müssen die doch 
gemerkt haben) ein Glas vom Tisch 
herunter geholt und es ausgeschleckt.
Ach du schöne Kinderzeit !

Liebe Grüße
die Rosine ♥

Kommentare:

  1. Huhu Rosine,

    dann warst du heute schon ein fleißiges Bienchen :)
    Und ja die Janosch Geschichten kenne ich auch noch aus meiner Kinderzeit...hach ist das schön :)

    LG und einen guten Start ins Wochenende.
    Amarilia

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh, Du warst das wo mit mir unterm dem Tisch sass....
    ich musste so lachen, denn genau das hab ich auch gemacht. Ich erinnere mich noch, dass es mir nicht so gut ging danach!
    Fleissig bist Du gewesen, Deine Geschichte passt echt gut in den Post mit rein. Hab ich schon lang nicht mehr gehört, gefällt mir aber noch immer gut!
    Nun wünsch ich Dir ein schönes Wochenende, hier ist es leider kalt und nass geworden. Aber lieber dieses Wochenende als an Ostern.
    viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Bist du böse mir???? Hab ich geschrieben was falsch?

    Verzeih wenn dem so ist!

    AntwortenLöschen
  4. Na, Du fleißige Grille, dann kannst Du Deinem Mann ja im Winter ordentlich einheizen...
    Ich liebe Deine Geschichten. Du könntest auch als Märchentante Karriere machen.
    Ich wünsche Dir ein schönes, wenn auch kaltes Wochenende.
    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Ui, da warst du aber fleißig. Hoffentlich brauchst du das Holz wirklich erst zum Winter und nicht wie im letzten Jahr schon im Sommer. :-/ Wir haben doch tatsächlich im Juli mal den Kamin anmachen müssen. *kopfschüttel*

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und hoffentlich schnell wieder sonnige Tage. :-)
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Guten morgen Rosinchen,
    ♥♥♥ :o)....ja, irgendwie alles auf einmal...aber es wird langsam wieder,..der nächste Post ist wohl fällig ;o)
    Da warst du ja heute schon wahnsinnig fleißig! So eine Schlepperei!!
    Wünsch dir ein schönes, hoffentlich wieder sonniges Wochenende...ohne Plackerei!
    Ganz liebe Grüße,
    Tini♥

    AntwortenLöschen
  7. "DAS MACHST DU ABER BITTE NICHT NOCH MAL".... gelle??????
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Rosine,

    ach, wie schön...die Geschichte habe ich meinen Kinder schon gefühlte 100 Mal vorgelesen.
    Die Janosch-Geschichte sind der Hit, ich glaube fast, mir gefallen sie noch besser als den
    Kindern!
    Der nächste Winter kommt bestimmt :-)
    Hab einen schönen Tag
    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. huhu, ich nochmal...
    die mit den Blümchen hab ich auch :o) ....im Schlafzimmer und im Bad am Fenster und als Vorhang vorm kleinen Regal,....und ich brauch auch noch mehr!!!!! Vielleicht fahr ich jetzt in den Ferien mal hin, kann dir gerne welche mitbringen( wenn sie hoffentlich noch da sind...)
    Bis bald,
    Tini♥

    AntwortenLöschen
  10. Nein, du bist keine Grille, sondern ein fleißiges Bienchen. Ja, ja, was man so als Kind alles gemacht hat *grins*. Das mit dem Ausschlecken haben die bestimmt gemerkt, aber sie haben dich im Glauben gelassen, dass sie es nicht merken. Das machst du doch bestimmt auch manchmal mit Mr. Big - oder nicht? *schmunzel*

    Gruß Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rosine,
    bei soviel Arbeit reicht eindeutig kein Minigugl, da back ich Dir lieber einen ganz großen!!
    Mein Mann rückt auch immer mit einem ganzen Wald an, hackt ganz fleißig, aber zum Glück direkt vor dem "Lagerhaus"!!! Aber ich freu mich immer, wenns wieder voll ist!!
    Die Geschichte von Janosch habe ich meinen Damen auch ganz oft vorgelesen. Liebe sie selber!! Wünsche Dir ein Entspannungsbad und ein wunderschönes Wochenende!! Viele liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  12. LACH... nö..... ich meinte "DAS HOLZ VOR DER HÜTTEN!"
    Ich hatte mich schon soooo gefreut.....
    LG

    AntwortenLöschen
  13. Mein erster Eierlikör war gemischt mit Fanta....schmeckt auch nicht schlecht.

    Hier allerdings hab ich ihn noch nicht gekauft, einfach (in meinen Augen) zu teuer.


    Liebe Abendgrüße

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Rosinchen,

    da warst Du ja ganz schön fleißig. Ich wünsche Dir ein
    schönes Wochenende.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  15. Fleißiges Rosinchen. Herrlich deine Überleitung von der Grille auf die Holzstapel. Eierlikör mag ich auch nicht, allenfalls in Schokoladeneiern.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Rosine, wie schön, nach langer Zeit mal wieder
    an diese Geschichte erinnert zu werden...
    Danke dafür...Es ist sehr schön bei dir,
    gefällt mir ausgesprochen gut...
    L.G. Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Hallihallo, da bin ich nochmal...du hast natürlich vollkommen Recht...
    Da bleib`ich doch gern länger ( zwinker...)
    "Herzlich Willkommen" bei dir und bei mir!!!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Rosine,

    danke für die schöne Geschichte, das erinnert mich an "Frederik, die Maus". Kennst Du die auch?
    Eierlikör gab´s bei uns damals nicht, in diesem Jahr möchte ich ihn gerne einmal selber machen. Mal schauen, ob ich es noch schaffe....

    Dir wünsche ich einen schönen Sonntag.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Rosine,

    haben wir das als Kinder nicht alle heimlich gemacht..lach

    O mensch jetzt fallen mir dank dir sooo viele verureckte Dinge aus der Kindheit ein...lach

    GGLG Conny

    AntwortenLöschen
  20. Wauuu opdagede dig hos Betina sommerhusstil :-)så nu vil jeg glæde mig til at være fast følger af din meget fine blog. Knus Else Fogt
    rigtig god påske

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Rosine.

    was für eine schöne Geschichte - vielen Dank fürs zeigen und verweisen :)

    Einen lieben Gruß von Senna

    AntwortenLöschen
  22. ....ist doch ganz einfach....

    DAMIT MAN IHN BESSER SEHEN KANN!!!


    Katja

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!