28. Februar 2012

Verbacken

Ich wollte nur mal zeigen, was mir nicht gelungen ist.

Es sind diese Cake Pops. Ich habe wirklich alles gegeben, aber sie sehen nicht
so toll auch, wie die im Internet von anderen fleißigen Bäckerinnen kreierten Pops.

Sehr viel Arbeit, sehr hoher Materialaufwand, sehr, sehr süß!!
Eigentlich zu süß!!!



Das Frosting ist schon mal so lecker, dass man es auch so essen könnte,
aber vor Kalorien sollte man da keine Angst haben.

Ich jedenfalls backe die nicht wieder. Dabei wollte ich zu Ostern so lustige 
Kücken und Osterpops backen. Naja, mir fällt schon was anderes ein.

Meine Perlhyazinthen sind nun fast alle zu sehen.



♥♥♥Und das ist dann wieder eine Freude!♥♥♥

Liebe Grüße 
die Rosine

Kommentare:

  1. Hallöchen liebstige Rosine, ich hab gerade festgestellt, dass ich hoffnungslos "out" bin - ich kannte bis zum Lesen deines Postings noch gar keine Cake Pops. Aber das hast du ja jetzt zum Glück geändert, denn ich hab mich gleich im Internet schau gemacht und dabei erfahren, dass die ganz leicht herzustellen sind (ähem?), und dass die auch viel weniger auf den Rippen hängen bleiben als Kuchen (wenn's nur bei einem Pop pro Tag bleibt...) Vielleicht ist das hier beigefügte Rezept ja eines, das weniger kompliziert ist als das, nach dem du gekämpft hast? http://www.fem.com/lifestyle/cakepops-kuchenlollis-12703.html
    Witzig aussehen tun die nämlich schon - also lohnt sich vielleicht doch ein zweiter Versuch, diesmal weniger süß?
    Aufmunternde Rostrosengrüße von der Traude
    ~~♥ ♥~~

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosine,

    ich schließe mich direkt der Traude an und kenne diese "Dinger" auch nicht. Aber ne tolle Idee. Sei nicht traurig, es gibt doch auch andere Leckereien, die man zu Ostern machen kann. Ich verschenke gern kleine Hefeosternester mit bunten Eiern darin. Die kommen immer gut an...
    Aber neugierig bin ich jetzt schon, muss die Pops wohl auch mal versuchen.. ;O)

    Liebste Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so ähnlich ging es mir vor Jahren mit Kuchen am Siel, wollte die Kinder am KiGeburtstag überraschen, das Ende vom Lied war eine verzweifelte und dann doch Muffins backende Uli!!! lach............als ich es dann nochmal versuchte, war es schon besser, aber die Kinder woltlen davon nichts mehr wissen!!!!!!!!!!!!!!!

    Wünsche Dir was......

    mit lieben grüßen Uli

    AntwortenLöschen
  4. also mich stört das nicht, ich schmatz dir trotzdem einen lolli weg :)
    die dana
    mampf!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosine,
    das sieht doch total lecker aus, aber okay, ich habe auch keinen Vergleich, da ich die
    Teilchen nicht kenne.
    Das mit dem "Verbacken" kenne ich allerdings nur zu gut,
    ich verkoche mich auch öfters.
    Kennst du Herbert Knebel? Bei dem haben sich die Ärzte auch schon mal verröntgt.
    Also, Kopf hoch und nicht verrenken, so was passiert den Besten,
    herzliche Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  6. Cake pops haben sich bei mir noch nicht vorgestellt, aber man muss ja nicht alles kennen ;) Ich lobe mir da doch die schnelle Back-Küche.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  7. Schade... aber irgendwie dachte ich mir's ja eh gleich, dass auch dein Rezept eines war, das "einfach" klang... und dann aber doch ein mühsames Gepatze war. Solche Geschichten hatte ich auch schon. Z.B. mit "Plätzchen", die meine Freundin und ich dann lachend mit dem Löffel vom Backblech runteraßen. Sie waren total verlaufen, obwohl ich alles nach Rezept gemacht hatte - scheußlich anzusehen, aber trotzdem schmeckte das Zeug prima...
    Küschelbüschelchen nochmal, Traude

    AntwortenLöschen
  8. Solche Cake Pops kannte ich bis jetzt auch nicht. Bloggen bildet eben. Nun bin ich aber doch neugierig geworden und muss gleich mal nachsehen was das für Dinger sind.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Rosine,

      ich kenne die Cake Pops aus dem Internet
      und bewundere Dich dafür, das Du dich da rangewagt hast.
      Lecker sehen se ja aus. Aber ich dachte immer-- so´n olles Getropfe damit und hab´sie immer noch nicht gebacken...Ok, ich werde sie auch nicht mehr backen ;))

      Trotzdem Danke für die süssssen Bilder!
      LG
      Jette

      Löschen
  9. Hmmm.... was war das denn für ein Frosting/Glasur? Ich mache die Cake Pops immer mit Kuvertüre und das wird gut. Der Teigmatsch ist mit Nutella und Frischkäse und der Teig selber nicht so ultra süß...

    Hier findest Du das Rezept: http://www.cake-pops.de/de/info-portal/rezeptideen/funny-guys-cakepops

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Schwupps... und wech sind´se!
    DAS HASTE NUN DAVON... schmatz!!!!
    Alles mein seins!
    LG... :-))))
    Du hattes übrigens nur in meiner "HP" kommentiert!!!

    AntwortenLöschen
  11. hm...ich finde die sehen ganz lecker aus! :-)

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  12. Ich klaue Dir auh mal einen, mhmmmmmm legger. Dir
    gelingt mal etws nicht??? Deine Blumen sehen schön aus.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  13. Tja, was soll ich sagen....auch bis hier sind die Cake Pops noch nicht "geschwommen", allerdings hatte ich sofort das Gefühl das sie sehr sehr süss ausschauen. Von daher wäre das nix für mich. Da nasch ich lieber Käse mit Heidelbeermojo ;-)

    Ärgerlich nur wenn man sich so viel Arbeit macht und hinterher voll enttäuscht ist.

    Wünsche dir dann noch eine gute Nacht und für morgen einen schönen Tag

    Gruessle

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen, na Ihr habt ja schon alle aufgegessen. Wäre zum Frühstück eh zu süss. Ich hab heute das 1.Mal von sowas gehört. Aber ich bin auch keine Bäckerin....
    ich find auch, dass sie ganz witzig aussehen. Doch die viele Arbeit kann ich mir gut vorstellen.
    ich wünsch Dir einen schönen Mittwoch
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rosine,

    wiiie schade. Ich habe es auch genau einmal probiert. Und fand Aufwand und Ergebnis ebenfalls in KEINEM Verhältnis. Da erfreue ich mich auch lieber an Blumen....

    Hab´ einen schönen Tag.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  16. Mach dir nichts draus. Außer ner Backmischung krieg ich nichts hin. Dafür hast du schöne Deko ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. ..sehen lustig aus deine Cake´s...
    schmecken bestimmt trotzdem...LG vera

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Rosine,

    die Stäbchen für die Cake-Pops liegen bei mir schon Wochen im Schrank...ich trau mich nicht ran. Bei Youtube hab ich mir bereits einige Filmchen angeschaut...sehr schön...
    aber ich denke mal, dass meine so werden wie Deine..grins.

    Aber wie heißt es so schön Übung macht den Meister, da backen wir doch lieber einen schönen Kuchen..oder?

    Liebe Grüsse

    Heidi

    AntwortenLöschen
  19. Huhu Rosine,
    bin durch Zufall hier in deinem Blog gelandet und ich finde ihn einfach klasse und mal was ganz anderes. Gefällt mir unheimlich gut und ich werde jetzt sicherlich öfter hier bei dir zu Besuch sein.
    Habe deinen Blog mal in meine Bloggerliste gespeichert. Vielleicht magst du mich auch mal besuchen? :)

    LG
    Amarilia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Rosine! Ha! Frosting! Das ist so ein Thema! Auch mir sind die meisten viel zu "butterig" und zu süß......man (Frau) muß ein wenig probieren, evtl. die Zuckermenge halbieren und gefinitiv Frostings mit hohem Frischkäse Anteil den Vortritt lassen....!?! (Wie hört sich das denn an? Na du weißt wie ich es meine!? ) Ausnahme ist wirklich "mein" Strawberryfrosting von der Party....das mache ich wieder , ganz bestimmt! Zu deinen Cake-Pops: Auch so ein Thema mit dem ich schon laaaange liebäugele, aber welches ich auch noch nicht in die Tat umgesetzt habe...hmm, ich dachte das sei so easypeasy...ist es wohl nicht! Aber bis Ostern ist noch ein wenig Zeit und das www ist voll von zauberhaften Ideen...ich schwöre ja auch auf Osterkekse, die ja wirklich easypeasy sind. So, jetzt habe ich dich mal wieder vollgelabert. Nun muß die gute Mama in die Küche gehen und Reiswasser aufsetzen. Dazu gibt es Bratwürstchen, Erbsen und Cremefraichesoße...willst du zum Essen kommen? Hab es zauberhaft! Und heute Abend "GNTM" Du weißt ja jetzt Bescheid!Herzlichst Anja

    AntwortenLöschen
  21. ...es soll natürlich definitiv heißen! Ich

    AntwortenLöschen
  22. Hast du sie "nur so" oder zu einem bestimmten Anlass gezaubert? Wenn sie auch nicht unbedingt eine Konditorleistung darstellen, lassen sie sich doch bestimmt bei schummerigem Kerzenlicht gut verputzen...
    Deine Idee mit den zwei Schüsseln und dem Tuch gefällt mir gut :)
    Liebe Grüße
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  23. ....hab mich die ganze Nacht geschüttelt, aber es wird nicht besser... bin immer noch gerührt ;O)

    Sach mal, hat Anja "Sabbelwasser" getrunken und was ist GNTM und was heißt "easypeasy"... das ist doch Quietschiesprache, oder? hihi...

    Ein schönes Wochenende!
    Katja

    AntwortenLöschen
  24. ...Ich mag ja DSDS auch nicht, obwohl wir es dann doch manchmal gucken... warum eigentlich? Aber GNTM geht gar nicht. Genau wie der Bachelor... ich kriege Pickel...

    Aber wenn die jungen Menschen sich das antun wollen und so behandelt werden wollen, dann sollen sie... sie wollen ja ohnehin alle nur noch Star werden...

    Hab es schön bei Deinen projektbezogenen Tätigkeiten ;O)
    Katja

    AntwortenLöschen
  25. Hallo meine Liebe,
    danke für das Häschen......in meinem Alter schon eher Hase....und ja mein Rücken schmerzt ein wenig.....auch normal.....bin halt kein junger Hüpfer mehr :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!