18. Januar 2012

Eine Rosine strickt

Guten Morgen Ihr Lieben,

gestern habe ich diese Pulswärmer fertiggestellt. Sie sind für meine
Tochter Bine. Ich habe sie aus einem Wollrest, der nun immer noch 
nicht alle ist, gestrickt. Die kleinen Knöpfe geben dem Ganzen ein
zartes Aussehen. Das Perlmuster läßt die Pulswärmer streifenartig 
wirken.



Und ohne meinen eigenen Computer ist es alles etwas schwieriger.
Das fängt schon mit dem Tippen an. 
Aber ich will nicht nörgeln, sondern froh sein, dass
ich diese Möglichkeit habe.

Liebste Rosinengrüße


Ich gehe jetzt Wäsche waschen.
Wenn man sich vorstellt, was dieses Wort noch vor 50 Jahren bedeutet hat.

Ich sehe meine Großmutter noch im großen Heizungskeller in einer riesigen Dampfwolke
stehen und auf dem Ruppelbrett die Wäsche ruppeln, wringen, mit Seife einbürsten.
Das hat den ganzen Tag gedauert und da war bügeln noch gar nicht mit drin.

Meine Ma hatte in unserem Keller einen riesigen Bottich, der wurde von
der Seite aus beheizt und auch hier sehe ich das Rubbelbrett vor mir.

Mein Mann erzählt zu diesem Thema gern, dass wenn zu Hause Waschtag
war, auch immer gespannte Laune herrschte. Da durfte man der Mama nicht
schräg kommen.

Und wir? Wir haben es so gut.
Ich gehe jetzt in den Keller sortiere ein bisschen Wäsche, stecke sie
in eine Waschmaschine, die dann rubbelt, schleudert und wenn ich
will, steht neben an ein Trockner.

Also Mädels, ich habe heute Waschtag!


Kommentare:

  1. Hallo Du, die stulpen sind ja megasuß geworden.
    Da hat sie sicher Freude daran.
    Liebste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosine! Die Pulswärmer sind super schön geworden! Du bist ja wieder sehr fleißig!!!! Mit dem Waschen hast du natürlich Recht, trotzdem hat man eine Menge Wäsche mit der ganzen Familie...Aber nörgeln wollen wir wirklich nicht. Übrigens ich habe fast jeden Tag Waschtag....Wenn ich dann immer schlechte Laune hätte.....neeee, ich schweife ab! Herzlichst Anja

    AntwortenLöschen
  3. Ja, solche "Kleinigkeiten" wie eine Waschmaschine weiß man wirklich viel zu selten zu schätzen. Ich denke da auch oft drüber nach...
    Die Stulpen sind so süß geworden! Den Rand oben hast du bestimmt gehäkelt, oder??? Blöd, dass ich das nicht kann...
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Rosinchen,
    ja was können wir uns über all die tollen Geräte freuen, denn auch bei mir ist eigentlich jeden Tag Waschtag :O)) Woher sollten wir sonst die Zeit zum Bloggen/Nähen/Häkeln und sowas nehmen ;O))
    Über die süßen Stulpen wird Bini sich bestimmt freuen...
    Hab einen schönen Waschtag,
    Tini♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosine,

    die Pulswärmer sind hübsch geworden und da wir nicht mehr so viel Zeit mit dem Wäschewaschen verbringen, bleibt Zeit, um für unsere Töchter zu stricken, oder?

    Hab´ ein lustigen Waschtag.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosine,
    ja wir haben es schon gut, der Bottich meiner Eltern steht auch noch im Keller, für mich zur Erinnerung, für meinen Sohn, weil er nicht weiß, wie er entsorgt werden könnte (zu schwer). Ich wollte ihn schon in den Garten stellen zum Bepflanzen, aber erst mal rauskriegen!!!
    Und trotz Renovierens bist du fleißig am Stricken. Schön ists geworden.
    Wünsche dir noch einen schönen Tag
    Angi

    AntwortenLöschen
  7. huhu! du hast ja so recht...wenn ich mich erinnere hatte meine oma unten im keller eine große maschine (man mußte immer wieder 50 pfennig in eine vorrichtung stecken, wie eine parkuhr) und dann konnte man erst waschen....also keinen bottich mehr, aber so einfach wie heute war es nicht! meine maschine läuft übrigens auch gerade ;o)
    klar kannst du beim MeMadeMittwoch mitmachen....man muß sich auch nicht anmelden oder so....hier
    http://cat-und-kascha-rote-tupfen.blogspot.com/2012/01/mmm-spielregeln-erganzung.html
    hat cat etwas dazu geschriben...liebe grüße nico
    p.s. danke für deim kompliment...*rotwerd* klamotten nähe ich jetzt seit 2 jahren....

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Rosine,

    die Pulswärmer sehen toll aus. Die Idee mit den kleinen Knöpfen finde ich klasse.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  9. Ich hatte gestern Bügeltag...und heute schon wieder ne Maschine gewaschen. Da möchte ich wirklich nicht dran denken wie es früher gewesen ist ;-)

    Die Pulswärmer sehen hübsch aus, echt klasse mit dem Muster und den Perlen...wobei kalte Finger hat man dann ja dennoch *hihi*

    Tollen Abend noch und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön sind Deine Pulswärmer. Da bekomme ich auch gleich wieder Lust zum Stricken!
    LG
    yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Rosine,

    Deine Pulswärmer sehen supersüß aus.

    Ab und zu wenn ich Waschtag habe, denke ich,
    wie gut dass ich nicht ein paar Jahrzehnte eher geboren wurde
    und alles von Hand waschen muß. So eine Waschmaschine ist eine geniale
    Erfindung. Klasse wäre es natürlich, wenn noch eine Bügel- und Faltmaschine
    auf den Markt käme, so dass man die Sachen gleich ordentlich in den Schrank legen kann, träum...

    Liebe Grüße
    Cori-Fee

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rosine!...das ist ein genialer Tipp. Muß nur schauen, ob bei meinen (diversen) Geschenkpapierrollen auch wirklich eine feste Rolle darinsteckt. Und nicht nur gedrehtes Packpapier! Herzlichst Anja

    AntwortenLöschen

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!